Facharbeit Hexenverfolgung

Dieses Thema im Forum "Hexenverfolgung (1450-1750)" wurde erstellt von aspire5684, 20. Februar 2010.

  1. aspire5684

    aspire5684 Neues Mitglied

    Hallo, ich bin so gut wie fertig mit meiner Facharbeit, aber ein paar Fragen bleiben offen...zB wie entstand die Hexenverfolung?
    Da mein Thema speziell für den Harz gilt wüsste ich auch gerne mehr über die Brockenhexen?
    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Das Entstehen der Hexenverfolgung war ein langer Prozess und hatte seine regionalen Unterlassungen oder Auswüchse. Es gab Regionen, da wurde keine einzige Hexe verbrannt und in anderen entvölkerte man fast ganze Dörfer.
    Der Brocken ist eher eine Sage und hat mit der Verfolgung an sich kaum oder nichts zu tun. Solche Orte, wenn auch nicht so populär, gibt es überall. In Schweden ist es z.B. eine kleine felsige Insel im nördlichen Kalmarsund, zwischen Öland und dem schwedischen Festland. Die unbewohnte Insel, Blå Jungfrun, gilt dort als Hexentanzplatz.
    Aus dem Harz sind mir keine großartigen Prozesse bekannt, da müsste man schon in die dortigen Archive gehen. Also, dass wird sehr speziell und was für Heimatforscher.
     
  3. Negativ

    Negativ Neues Mitglied

  4. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Schau mal in dem Link unter Einzelnachweise. Der hier erwähnte Eduard Jacobs war Archivar und Historiker. Brockenhexe – Wikipedia

    Und zur Hexenverfolgung allgemein brauchst du hier nur unter "Suchen" den Begriff einzugeben und du findest alles, was du brauchst ... :yes::winke:
     

Diese Seite empfehlen