Facharbeit OR - Untersuchungsfrage

Dieses Thema im Forum "Das Osmanische Reich" wurde erstellt von 67Erhan, 4. Dezember 2011.

  1. 67Erhan

    67Erhan Neues Mitglied

    Hallo erstmal,

    Ich muss im Fach Geschichte (LK) eine facharbeit schreiben. Im Grunde kein Problem, jedoch habe ich Probleme eine Untersuchungsfrage zu finden.
    Das Thema habe ich auch noch nicht gefunden. Deshalb wäre ich froh darüber wenn Ihr mir helfen könntet. Vielen Dank im Voraus. :winke:

    Bsp. für eine Unteruschungsfrage :

    Die christliche Mission in Japan - Zwischen Ablehnung und Akzeptanz (Thema)
    --> Ist die christliche Mission aus heutiger Sicht als gescheitert zu beurteilen? (Untersuchungsfrage)
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Kannst du dein Interessengebiet etwas eingrenzen? Das OR hat, wie du weißt, eine gut 800jährige Geschichte.
     
  3. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Also du suchst eine komplett neue Fragestellung und das was du uns präsentierst ist ein Beispiel des Lehrers?

    Naja es kommt nun drauf an wie das Rahmenwerk aussieht:


    • was habt ihr im Unterricht behandelt (muss die Arbeit überhaupt aus diesem Kontext heraus geschrieben werden?)
    • Muss die Arbeit sich in einem gewissen Themenkomplex abspielen?

    • Zu welchen Bibliotheken / Datenbanken hast du Zugang? (es nützt dir ja wenig wenn deine Quellen nur in rumänischen Archiven einzusehen sind).
    • Wo liegt dein persönliches Interesse?
    • Wie "groß" / umfangreich soll die Arbeit sein?
    Ahhhh! Ich habe gerade (dank ElQuijote) verstanden, dass Or Osmanisches Reich bedeuten soll.



    Hier hättest du ja eine ziemlich große Anzahl an Kriegen die du behandeln kannst, sowie ihre Rezeptionen in Kunst und damaligen "Medien" (eine Aufgabe der ich mich gerade mehr oder minder freiwillig für die Uni widme ;)) Also Material gäbe es allein in der frühen Neuzeit in Unmengen
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Facharbeit wird ja normalerweise gerade nicht aus dem Unterricht heraus entwickelt, sondern respektiert die Interessen des Schreibenden. Abgesehen davon ist die Zeit, die für die Facharbeit anzusetzen ist, von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich - ich glaube, das geht von einem Monat bis zu einem Jahr. Und natürlich müssen die Möglichkeiten eines Schülers berücksichtigt werden. Ein Schüler kann in der Regel keinen Antrag auf Bewilligung von Forschungsgeldern beim DAAD oder beim Ghetty-Institute stellen, um quer durch die Weltgeschichte zu fliegen und Archive etc. besuchen.
     
  5. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Man sieht ich kenne mich da nicht mehr so aus,

    wir hatten seinerzeit einen sehr eigenwilligen Geschichtslehrer, der uns bei der Themenwahl stark beeinträchtigte, was bei mir zu einem für mich stinklangweiligen Thema und einer dementsprechend schlechten Leistung führte. Dann gehe ich auch mal davon aus, dass eine Facharbeit weniger in der "Quellennutzungspflicht" ist als Seminararbeiten u.a.?
     
  6. 67Erhan

    67Erhan Neues Mitglied

    Also ich habe etwas weiter recherchiert und würde gerne einiges über den "angeblichen" Völkermord an die Armenier schreiben...
    Ich will hierbei keine partei ergreifen sondern objektiv bleiben und hierbei eine Untersuchungsfrage untersuchen die ich noch nicht kenne..
    Die Quellennutzung ist nicht soo wichtig, denn es gibt genug geschichtliche Bücher an die ich mich wenden kann..
    Danke im Übrigen da Ihr euch die zeit nehmt und mir helft :)
     
  7. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Bei diesem Thema, musst du wie bemerkt, aber behutsam vorgehen, und am besten auch die Rezensionen genutzter Literatur berücksichtigen. Denn es gibt immer noch einige national gesinnte türkische Geister die versuchen diese Vorgänge (wie auch immer man sie im Endeffekt nennt) relativieren wollen, solche Zeitgenossen tauchen auch ab und an hier im Forum auf.

    Hast du denn eine Seitenvorgabe? Bzw bereits ein Konzept zur Gliederung?
     
  8. 67Erhan

    67Erhan Neues Mitglied

    ja da hast du recht, jeder hat seine eigene Meinung dazu...Jedoch will ich mich eher mit dem beschäftigen was in büchern steht und nicht auf iwelche Leute eingehen die Nationalistisch gepräght sind..
    Also 8-12 Seiten sollten es schon sein. Und zur Gliederung habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht weil ich ja die Frage nicht genau kenne die untersucht werden soll.. Aber ich denke mal ich beziehe die Meinungen differenzierter Länder ein, schreibe aus Türkischer und armenischer Sicht, Die Umstände die dazu führten und die Folgen damals und heute ( Inwieweit beeinträchtigt dieses "Vergehen" die heutige Türkei ? ) ..
     
  9. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Bücher schreiben kann dummerweise jeder ;) Nicht alles was in Büchern steht ist deswegen korrekt / unbestritten, aber auf historicum.net bzw h-soz-und-kult (einfach googeln) finde ich die meisten meiner Bücher rezensiert, es gibt aber noch genug andere Datenbanken für sowas. Oftmals gibt es aber auch genügend Bewertungen via Amazon o.ä. wenn es sich um ein Thema handelt, welches für eine breite Masse interessant ist, (oder einfach hiesige Fachmenschen fragen ;))
     
  10. 67Erhan

    67Erhan Neues Mitglied

    Leider stimmt das..Dies hatte ich auch gar nicht vor ;)
    Also da du dich auch gut damit auskennst, hättest du vllt. ein beispiel für eine mögliche Untersuchungsfrage ? :)
    Aber du bist und warst mir eine große Hilfe bis jetzt, Danke..
    Hätte nicht gedacht das solche Foren wirklich so hilfreich sind :)
     
  11. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Mit dem Völkermord an den Armeniern kenne ich mich nicht weiter aus als ich es aus dem Wikipediaartikel oder hier ablaufenden Diskussionen entnehmen kann. Mein allg. Interesse beschränkt sich eigentlich auf die Antike, und eben ab und an auf Konfliktgeschichte / Diplomatiegeschichte in der frühen Neuzeit. Momentan arbeite ich mich durch Bilder vom bösen bösen Türken in Flugblättern zur Zeit des langen Türkenkrieges sowie durch Aufsätze zu den Werken Hans von Aachens zu dieser Thematik. Ich kann dir also wenn dann nur sagen warum Türkenangst /Türkenkrieg für Rudolf II teilweise nützlich war, bzw. wie sie erzeugt wurde, aber in deinem Interessensgebiet leider nicht
     

Diese Seite empfehlen