[Fachliteratur gesucht!] Einführung in die griechische Mythologie

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von DerChronist, 30. November 2015.

  1. Guten Tag,
    ich habe vor mich mit der griechischen Mythologie ernsthaft auseinander zusetzen und möchte mir daher Grundwissen als solide Grundlage für Werke wie Ilias oder Odyssee aneignen.
    Sind an dieser Stelle bestimmte Werke empfehlenswert die als Grundlage nicht fehlen dürfen ?
    An einigen Stellen wird oftmals "Gustav Schwab: Sagen des klassischen Altertums" empfohlen, ist dies eine vertretbare Empfehlung ?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Schwab war 150 Jahre lang gut und im 19. Jhdt. war die klass. Bildung besser als heute. Wenn man sich also an dem sprachlich allmählich veraltenden Stil nicht stört, kann man Schwab nehmen.
     
  3. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Wer sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigen will, kommt auch an der Theogonie des Hesiod nicht vorbei. Zusammen mit den 'Werken Homers' steht Hesiod am Anfang der europäischen Literatur.

    Und auch wenn sie schwierig sind, gilt das gleiche für die Metamorphosen Ovids. Man sollte eine kommentierte Übersetzung bevorzugen. Dennoch wird man sich vieles mit Lexika erschließen müssen.

    Da die Ilias 'mittendrin' beginnt, wird es auch gut sein erst etwas zur kyklischen Dichtung zu lesen.
     
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

  5. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Ja, ich hatte da gestern soviel rumeditiert, der Hinweis erst Schwab zu lesen ist dabei wohl unter den Tisch gefallen. (Seit der letzten Frage in dieser Hinsicht habe ich es ja zähneknirschend eingesehen.)

    Daher das 'kommt auch' im ersten Satz. Erst stand Ovid vorne.
     
  6. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Vor einigen Jahren veröffentlichte der (zumindest in Österreich bekannte) österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier "Das große Sagenbuch des klassischen Altertums", in dem er diverse griechische Sagen nacherzählt. Es wurde (zumindest in Österreich) in den Medien breit und wohlwollend rezensiert. Ich habe es nicht gelesen, kann es also nicht wirklich beurteilen. Auf https://books.google.at/books?id=81...AEISjAF#v=onepage&q=michael köhlmeier&f=false kann man sich einen Auszug ansehen. Ich finde den Erzählstil etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus einsteigerfreundlich.
     
  7. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Zu Schwab sollte man vielleicht noch sagen, dass da mittlerweile auch zensierte ( ;) ,"für Kinder angepasst") Fassungen kursieren, nicht dass da eine auch sprachlich angepasste und arg verkürzte Version gekauft wird.

    Schwab gibt es auch im Netz zu finden, Du kannst also vergleichen.
     
  8. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Bei Reclam gab es mal ein gutes Lexikon der antiken Mythologie, ist als Ergänzung zu den Texten gut verwendbar
     

Diese Seite empfehlen