Feuer machen

Dieses Thema im Forum "Frühzeit des Menschen" wurde erstellt von donna, 17. Februar 2007.

  1. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    So habe ich es auch verstanden. Die frischgebackenen Bodenbewohner sind bis jetzt keine Kadaver gewohnt. Ihr Verdauungssystem ist aber in der Lage, "verbrannte" Kadaver zu verarbeiten.

    Ich habe "gegarte" geschrieben, meinen tun wir aber dasselbe: Kadaver, die im Buschfeuer gegart/geröstet/angekokelt (aber jedenfalls nicht zu Asche verbrannt) wurden.

    Bis hier d'accord?
     
  2. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Mais oui! Aber sagen wir »halbverbrannte«, oder »angebrannte«; das klingt besser.
     
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Also: Das Verdauungssystem ist in der Lage, angebrannte Kadaver zu verarbeiten.

    Die Selektion begünstigt nun diejenigen Aasfresser, die sich auf angebrannte Kadaver beschränken. Wer rohe Kadaver frisst, wird hingegen aussortiert.

    Soweit auch noch d'accord?
     
  4. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Jusqu'ici tout va bien! :fs:
     
  5. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Selektiert wird bis jetzt also ausschließlich nach dem Verhalten der Bodenbewohner.
     
  6. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Non mais alors Sepiola! Arrête de tourner autour du pot! :hmpf: Ok, mais je préférerais: »der neuen Bodenbewohner«.
     
  7. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Selektiert wird bis jetzt also ausschließlich nach dem Verhalten der neuen Bodenbewohner.

    Jetzt bleibt noch meine alte Frage übrig:

    Inwiefern soll sich jetzt das Verdauungssystem umstellen?
    Und warum schneller?
     
  8. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Auf Gegartes vielleicht? Und zwar dalli, dalli. Oder, OMG! Sind das etwa die gleichen Enzyme?
     
  9. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied


    Versuch doch mal, meine Frage zu beantworten, bitte.
     
  10. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Keine Lust mehr. :p

    Wie wär's, wenn Du meine Frage beantwortest: Braucht ein rohkostverwertendes Verdauungssystem keine Umstellung bei Garkost? Simple Frage, oder?
     
  11. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Wir sprachen bis jetzt von einem Verdauungssystem, das in der Lage ist, angebrannte Kadaver zu verarbeiten.

    Das braucht keine Umstellung, um angebrannte Kadaver zu verarbeiten.

    Gute Nacht! :winke:
     
  12. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Chapeau! War das etwa alles? Hat hier irgend jemand geschrieben, dass angebranntes Fleisch zu verdauen, keine Umstellung braucht? Die neuen Bodenbewohner schissen sich vmtl. die Seele aus dem Leib, um zu überleben. Gewiss, sie haben überlebt, aber von einem dafür geeigneten Verdauungssystem zu sprechen…

    Bon nuit! :winke:
     
  13. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Wie gesagt, wir sprachen die ganze Zeit von einem Verdauungssystem, das in der Lage ist, angebrannte Kadaver zu verarbeiten:

    Von meiner Seite keine weiteren Fragen...
     
  14. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Nicht »wir«, sondern Du! Du allein sprachst davon (ohne dazu etwas zu liefern)! Sonst sprach niemand von einer Verdauung, die an Garkost angepasst war, Herr Anwalt! Sie versuchen hier, mit einer Vernebelungsaktion zu verwirren, führen eine Beweisführung, die keine ist, die allein durch schulmeisterische Befragung glänzt, um schließlich im Nichts zu verpuffen. Das war ehrlich gesagt eine herbe Ernüchterung nach dem vielversprechenden Anfang mit den verblüffenden Behauptungen über dasselbe Verdauungssystem bei Bodenbewohnern. Ja, ich bin ein Bisschen enttäuscht! :S

    Wirklich nützlich wären konkrete Erkenntnisse, wie Frischfleißfresser auf eine Umstellung auf Garkost reagieren. (Hunde schließe ich hier aus.)
     
  15. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Du erinnerst Dich?
    http://www.geschichtsforum.de/766758-post144.html

    Ich führe keine Beweisführung, deswegen ist sie keine.
    Ich habe versucht, Deine These zu verstehen. Hat leider nicht geklappt.
     
  16. Taurus

    Taurus Aktives Mitglied

    Wenn ich die Wahl hätte zwischen Aas, das frisch angekokelt ist, und solchem, das nur frisch tot ist, würde ich das angekokelte wählen.
    Das ist für einen Pflanzenfresser sicherlich besser verdaulich als rohes Fleisch.
    Wobei ich denke, das das sowieso nur ein Zubrot war, aber schon geringe Vorteile (weniger Energieeinsatz bei der Verdauung von angekokeltem Fleisch)
    wirken sich über die Zeit auch aus.
     
  17. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Das tut mir ja auch leid! Es handelt sich aber nicht um meine These. Ich hab da nur über die Umstellung des Verdauungssystems von Rohkost auf Garkost gegrübelt. Sollte die Notwendigkeit einer Umstellung nicht logisch erscheinen, rein aus dem Glauben, dass alle Bodenbewohner das gleiche Verdauungssystem haben, kann man's ja als Selbstexperiment mit Grasen versuchen. Allzu schädlich wird's nicht sein…
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2016
  18. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Was ich als "These" bezeichnet habe - nenn es Szenario, Überlegung, Gedanken, Grübelei, Hypothese, Vorstellung, wie auch immer - war das hier:

    Ich glaube hier nichts. Ich versuche, Dein Szenario zu verstehen.

    Was die frischgebackenen »Bodenbewohner« gemeinsam hatten, war (wenn ich Dich richtig verstanden habe) ein Verdauungssystem, das
    a) folgende Nahrung verarbeiten konnte:
    - Beeren, Nüsse, Früchte
    - Frischfleisch
    - angebrannte Kadaver
    b) folgende Nahrung nicht verarbeiten konnte:
    - rohe Kadaver

    Wenn ich Dich falsch verstanden habe, dann schreib bitte, was ich falsch verstanden habe.
     
  19. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Beinahe d'accord, wenn Du oben den angebrannten Kadaver rausnimmst. Darum geht es ja, Sepiola! Dies ist ein Szenario ganz ohne Kadaverfresserei hoch oben auf dem Baum. So konnten sie sich das auch nicht gewohnt sein, nachdem sie aus der Baumkrone heruntergestiegen sind. Sie haben weder angebrannte Nahrung (Pflanzen und Fleisch), noch verweste Kadaver vertragen. Frischfleisch ja.

    (Wenn Du aber heute Dein Anliegen etwas schneller auf den Punkt bringen könntest…)
     
  20. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Was ist eigentlich mit der Zwischenstufe Süßwasserfische? (Fatty - freshwater - Fish von Joordens)
     

Diese Seite empfehlen