Forentreffen in Marburg im November

Dieses Thema im Forum "Treffen" wurde erstellt von zaphodB., 21. September 2015.

?

Termin Forentreffen in Marburg ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6. Oktober 2015
  1. 06-08-11

    50,0%
  2. 13-15.11

    60,0%
  3. 20-22.11

    20,0%
  4. 27-29.11

    20,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Läuft alle weitere Information über das Forum? Oder soll ich jemanden Kontakdaten vermitteln? Ein gemeinsames Hotel kann nett sein, ich versuche auch nett zu sein (sagen wir mittelnett). Ich habe gerade geschaut, das sind hauptsächlich Apartements, welches hast du denn genommen -Sophie, Konrad, Elisabeth oder Hermann?
    Restaurant ist geschlossen, heißt das KEIN FRÜHSTÜCK!!?? :w00t1:
    (das ist so ziemlich das Einzige was ich fürchte, außer dass mir der Himmel auf den Kopf fällt...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2015
  2. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Ja,die Infos laufen über den thread
    Der Gisone will ja die Vor-Ort-Organisation übernehmen.

    Gebucht hab ich das Schnäppchenangebot keine Ahnung wie das heisst, vermutlich schlafe ich bei Sophie :D- Frühstücken kann ich auch in die Stadt gehen,da ist ne Bäckerei um die Ecke -das passt schon
    Dass die Brauerei geschlossen ist hab ich eben erst bemerkt,das ist ja bitter
    dann müssen wir den Absacker woanders trinken.:prost:

    Aber allgemein scheinen Hotels in der Marburger Innenstadt eher dünn gesäht zu sein
    ich krieg zumindest immer die gleichen 3 angezeigt-eigentlich ungewöhnlich für ne Unistadt mit einem gewissen touristischen Anspruch-
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2015
  3. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Hallo,
    Gegenüber ist die Gartenlaube und noch genügend andere Lokale für den Absacker.
    Mach mir heut Abend schon mal Gedanken. E-Kirche und Schloss sind gesetzt.
    :winke:
     
  4. Turandokht

    Turandokht Aktives Mitglied

    Ich bin im Marburger Hof, auch gleich bei der Elisabethkirche.
     
  5. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Ja den Marburger Hof hatte ich auch auf der Liste

    Wieviel Meter hoch liegt denn der Schnee z.Zt. in Oberhessen ?:D
     
  6. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Ich weiß nicht wie es in Oberhessen aussieht, aber Dienstag (oder Mittwoch) kamen hier in Hessisch Sibirien die ersten Flocken runter. Die höheren Lagen waren weiß. Jetzt ist aber alles wieder weg.

    Ich habe mich noch nicht um Unterkunft gekümmert, möchte aber mal Air BnB ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2015
  7. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Keine Panik, sobald ich wieder zu Hause bin, wird das Wetter wieder besser.
     
  8. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Es fängt schon an sich zu bessern :cool:
     
  9. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    So, was is Plan!!!!!!!!!
    Vorschläge, bin wieder im Land.
    Für Freitag Ausgangspunkt Tisch in der Gartenlaube???
    Wie viel Kultur am Samstag und Sonntag??
    Umland oder wie???
    Lach, können auch mit dem Feuerwehráuto (Kleinbus 8 Personen) ne Rundfahrt zum Metzger meines Vertrauens machen.

    Gruß
     
  10. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Da ich ortsunkundig bin überlass ich das Organisieren den Oberhessen
    Zumindest brauchen wir für Freitag und Samstag abend zwei schöne Restaurants/Kneipen
    wo man lecker essen und trinken kann- und die Stadt angucken wäre auch nix verkehrtes
     
  11. flavius-sterius

    flavius-sterius Aktives Mitglied

    Meinereiner war noch nie in Marburg. Bevor wir jetzt im Umland nach römischen Marschlagern buddeln oder den serbischen Ursprung von Biedenkopf erforschen, wäre ich mehr für die Sehenswürdigkeiten der Marburger Altstadt zu begeistern. Aber das lässt sich sicherlich an einem Tag abhandeln.

    Was bietet eigentlich die Marburger Küche? Im Sommer war ich in Wetzlar, da hat man mir bayerische Küche vorgesetzt
    :eek:
     
  12. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Bis denne

    :D
     
  13. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    Der Freitag fällt für mich aus, da ich abends beruflich zu tun habe.
    Am Samstag wäre ich aber gerne dabei und bitte dann, mir zu sagen, wann und wo es dann los geht.
     
  14. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Bin zwar kein Einheimischer, hab mich aber mal einige Jahre an den Ufern der Lahn unterhalb des Langrafenschlosses rumgetrieben. Hinsichtlich regionaler Gaumenfreuden würd ich mal sagen, der Weg sollte auf den Speisekarten in diese deftig-herzhaft-kräftige Richtung führen:

    Worscht, Brot, Worscht, Kraut, Worscht, Kartoffel, Worscht, Schlachteplatte, Worscht, Kartoffel, Worscht, Kraut, Worscht, Brot, Worscht

    Sollte ich mit dieser dereinst aufgegabelten Einschätzung ins offene Messer kulinarisch verfälschender Vorwitzigkeit gestolpert sein, dann mögen mir die hier existenten Mittelhessen (@Zaphod: Mit der Zuordnung "Oberhessen" könntest du den einen oder anderen Serben in den hiesigen römischen Marschlagern durchaus verprellen... ;)) bitte aufklärenderweise eins hinter die Löffel rüffeln.

    Einen optionalen Absacker/Verdauungsassistent mit Lokalkolorit gäbe es auch. Die Rezeptur wird auf einen ortsansässigen Medicus des 18. Jh. namens Thernest zurückgeführt, ein Gebräu aus 38 Kräutlein, wird in Familientradition streng geheim mit prozentigen Umdrehungen versehen, kommt recht süß als Likör daher und nennt sich "Marburger Nachtwächter".

    Wer in memoriam eigener Studientage urig versacken möchte könnte z.B. im "Hinkelstein", dem "Molly Malones" oder dem "Delirium mit Frazzkeller" archäologische Studien betreiben, diese Kneipen haben sich inkl. der Spinnweben seit mindestens zweieinhalb Dekaden nicht verändert. :prost:

    EDIT: Just entdeckt, während ich mich noch durchs Geflecht verstaubter Erinnerungen wühlte, hat der Letzte der Gisonen ja bereits anschauliches Kartenwerk eingestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2015
  15. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Bis wir hier fertig sind, landen wir beim:

    Der Brott

    =)

    kann die Schutzhütte bei uns mieten, Bänke zum Schlafen vorhanden.

    Zwischendurch kleiner Verdauungsspaziergang und weiter geht es........

    :pfeif:
     
  16. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Also ich vertraue da ganz den ortsansässigen Ober-,Mittel- oder sonstige Hessen
    Marburg kenn ich auch noch nicht insoweit halt ich es da mit flavius sterius
    Gisone,Du kannst uns doch sicherlich kundig durch Marburg führen :winke:

    Und regionale Küche ist natürlich immer was , was der zaphod gerne probieren will
    Für den/die Absacker können wir ja dann durch die Studentenkneipen ziehen.

    Frage: Hat das Elisabeth- Bräu wieder offen ? Dieweil ich irgendwo gelesen zu haben meinte, die Wirtschaft sei zu.
    Bisher haben sich also angesagt :
    Ashigaru, Bdaian, Biturigos, flavius-sterius, letztergisone, Ogrim, Ugh Valencia,
    Scorpio, Turandokh, zaphodB.
    Da wäre es vielleicht ratsam für Freitag und Samstag abends schöne grossé Tische zu reservieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2015
  17. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Ich vertraue euch auch kulinarisch, würde nur vor zu aufwändigen Mahlzeiten wie dem Brott abraten, da sind wir ja einen ganzen Tag mit Essenszubereitung beschäftigt - als ich Freunden einmal einen sogeannten Dippekuche zubereitete, klagten sie danach, ich wollte sie erschlagen, das wäre vielleicht eine Mahlzeit für Westerwälder Steinbrucharbeiter, aber alleine vom Kaloriengehalt und "Schwere" (für die man dann den Kümmel notwendig braucht) nicht für Akademiker, Büroangestellte und soweiter geeignet. Ansonsten, bitte keine serbische Bohnensuppe, irgendwie ist mir danach gerade der Appettit vergangen.
     
  18. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Also das Wetter soll am kommenden Wochenende in Marburg nicht allzu heiß, aber trocken werden,wenn man der Wettervorhersage im Netz vertrauen kann.
    -also ideal für einen lokalhistorisch inspirierten Stadtspaziergang.

    Wieso das denn. Als Heinrich I. 1308 starb, teilte er die Landgrafschaft Hessen. Otto I. bekam Oberhessen mit der Residenz Marburg, und Johann bekam Niederhessen mit der Residenz Kassel .

    Erst später gab es ein weiteres Oberhessen,nämlich die nördlich des Mainz gelegenen Gebiete von Hessen-Darmstadt

    Aber was hat es eigentlich mit den obermittelhessischen "Serben" auf sich ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2015
  19. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Ich habe diese Woche Spätschicht und kann daher am Freitag nicht erscheinen. Wenn ich Pech habe und am Samstag auch arbeiten muss, fällt das gesamte Treffen für mich ins Wasser.
     
  20. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Der Thread "Serben Urvolk?", ein im Smalltalk gelandetes und mittlerweile geschlossenes Thema von partiell eigenwillig dubioser "Strahlkraft", brachte Anfang dieses Monats einige Tastaturen der GF-Gemeinde gehörig zum glühen - und gebar dabei auch manch humorige feine Stilblüte. Binnen kurzem wuselten vermeintlich serbische Substrate kreuz-und-quer-und-vor-und-zurück durch Europa, historische Landkarten und etliche Lehrmeinungen hätten demnach gewaltig überarbeitet werden müssen. Mir sausten jedenfalls irgendwann Assoziationen eines Wimmelbild-Spiels durch die Birne...
    Daher die Anspielungen auf Serbisches in einigen oben stehenden Posts - denn warum sollte ausgerechnet Obermittelhessen von solch dynamischer Ausbreitung unberührt geblieben sein... ;)

    Apropos OberMittelhessen, historisch hergeleitet hast du vermutlich recht, doch modern neuzeitlich wurde ich bspw. auf Sportplätzen im Marburger Umland schon mal darauf hingewiesen, dass man da in Mittelhessen am bolzen sei, und nicht, wie von mir fahrlässig unwissend gewählt, in Oberhessen.
    Tante Wiki kennt es auch.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mittelhessen

    Besten Gruß eines ehemals zeitweisen Südhessens, dem lokal essentiell wichtige weil räumlich klar differenzierende Koseworte wie "Ourewäller Bauern" und "Riedochse" noch geläufig sind. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015

Diese Seite empfehlen