Frage zu den Barkiden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von Guy Montag, 23. August 2004.

  1. Guy Montag

    Guy Montag Neues Mitglied

    Moin Zusammen,

    ich schreibe gerade an einer Hausarbeit über eine mögliche Autonomie der Barkiden auf der iberischen Halbinsel. Leider habe ich bisher kaum Literatur dazu gefunden ( Lediglich "Barcelo, Pedro A.: Karthago und die iberische Halbinsel vor den Barkiden." und allgemeine Literatur zu Karthago, und Hannibal ). Gibt es vieleicht Aufsätze zu Hamilkar, Hasdrubal oder zu der karthagischen Einflußnahme in Südspanien ( das Buch "Die Kompetenzen der karthagischen Feldherren" von Herrn Wollner ist mir leider nicht zugänglich ) ?
    Wäre echt nett, wenn mir jemand helfen könnte.

    MFG
    Guy Montag
     
  2. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Hallo,

    also ich habe mal nach Büchern gesucht, die dir weiterhelfen könnten.
    Ich habe keines von ihnen gelesen, sondern habe sie hinten aus den Quellenverzeichnissen meiner Bücher über Hannibal rausgesucht. Ich weiß also nicht, wie weit sie dein Thema berühren und ob du sie gebrauchen kannst oder ob es die auch auf deutsch gibt, aber ich liste einfach mal zwei auf.

    Ramallo, S. u.a "Carthage Nova"
    Eckstein, A. M. "Hannibal at New Carthage"

    Viele Grüße
    Hamilkar
     
  3. Guy Montag

    Guy Montag Neues Mitglied

    Danke Hamilkar,

    werd' ich mir mal zu Gemüte führen. Sag mal, hast du zufällig schon einmal gehört, dass "Carthago Nova" in Wirklichkeit von Hastrubal als "Carthago" gegründet wurde ? In einem Buch wird eine Andeutung gemacht, daß man Carthago Nova nur in den Akten verwendete um in den Texten keine Verwechslung herbeizuführen.

    MFG
    Guy Montag
     
  4. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Serge Lancel schreibt in "Hannibal, Eine Biographie": "...eine neue Kapitale, die die Römer Carthago Nova (Neu-Karthago) nennen werden, [...], die ihr Gründer allerdings Quart Hadasht nannte, "Neue Stadt"...."
    Da Quart Hadasht ja der punische Name von Karthago ist, müsste die Stadt denke ich wohl einfach nur Carthago gehiessen haben, den sonst wäre es ja dann im punischen "neue neue Stadt".
     
  5. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Bezügl. deiner Frage zur Autonomie der Barkiden:
    In dem selben Buch steht, das Polybios geschrieben haben soll, dass die Barkiden mit eigenem Gutdünken in Spanien vorgegangen wären.
    Und Fabius Pictor soll soetwas beschrieben haben. Da ich die Werke jedoch nicht habe, kann ich dazu nichts genaueres sagen. Vielleciht ist dir ja eine gute Bibliothek mit diversen Übersetzungen von denen zugänglich.
    aller Gute
    Hamilkar
     
  6. Guy Montag

    Guy Montag Neues Mitglied

    Hi Hamilkar,

    danke für die Hilfe. Das Buch von Serge Lancel habe ich auch schon gelesen. Ist aber schon irgendwie merkwürdig, das über 80% der Literatur zu Karthago ganz selbstverständlich von Karthago nova spricht und damit dann auch argumentiert um zu beweisen, daß die Barkiden keine eigene Dynastie aufbauen wollten. Das wird dann so dargestellt um zu zeigen, daß Hasdrubal eine mit dem alten Karthago verbundene Metropole gründen wollte ( um Abhängigkeit/Zugehörigkeit zu beweisen ). Wenn es aber "nur" Karthago hieße, würde das bedeuten, daß Hasdrubal zumindest eine Gleichstellung der beiden punischen Siedlungen im Auge hatte. Merkwürdig, daß ich hierzu bis jetzt noch gar nichts gefunden habe. Immerhin bis ich jetzt bald bei Buch 15.

    'Ne gute Bibliothek haben wir an der Uni schon *gg*. Das Problem ist bloß, daß Fabius und Polybios in der Literatur nicht sonderlich gut wegkommen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, daß die beiden bewußt versucht haben Hannibal und die Barkiden autonom erscheinen zu lassen ( als das Böse schlechthin ( gibt glaube ich eine Stelle bei Fabius oder Polybios wo er schreibt daß Hannibal noch verschlagener als die Punier ohnehin schon sind gewesen wäre )).

    Nochmal danke und schönes WE

    Guy Montag
     
  7. Maharbal

    Maharbal Gast

    roman

    Ich empfehle dir den Roman von Gisbert Haefs "Hannibal", Da werden die Angelegenheiten des gesamten Clans dargelegt mit einer für den Anfang brauchbaren Zeittafel. Auch die Namensgebung punischer Gründungen in Iberien wird angesprochen.
    Die Geschichte fängt noch vor dem 2. punischen Krieg an, sodass auch Motive deutlich werden, außerdem scheint es sehr gut recherchiert zu sein.
     
  8. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Dazu schreibt lancel ja auch etwas :)

    Es sei denn Karthago bedeutet wirklich bloß Neue Stadt. Dann könnte es auch mehr Standardisierung, oder fehlende Kreativität sein :rofl: .

    Nein, mal im Ernst: Da könntest du durchaus recht haben.
     

Diese Seite empfehlen