Frage zu Karikaturen mit Adenauer

Dieses Thema im Forum "Blockbildung und Kalter Krieg" wurde erstellt von berbop, 6. April 2010.

Schlagworte:
  1. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Hallo liebe Community,

    bin neu hier im Forum un wollte dies eigentlich in der Kalten-Krieg Section posten, aber dafür habe ich leider noch nicht die erforderlichen Rechte.

    Da mein Anliegen relativ dringend ist, hoffe ich, dass mein Thread hier richtig angesetzt ist :)

    Es geht um zwei Karikaturen, welche wir von unserem Geschichtslehrer bekommen haben (Thema Adenauers Politik der Westintegration).

    So nun steht bei den Kariktauren weder dabei, wer drauf ist, noch wo und von wem sie erstellt wurde. Bei einer steht noch nicht einmal das Datum dabei :(

    Auf jeden Fall erkennbar ist, dass Adenauer auf beiden Karikaturen abgebildet ist. Aber seht selbst:

    http://img168.imageshack.us/img168/1109/karik001.jpg

    http://img97.imageshack.us/img97/213/karik002.jpg


    Ich wäre euch sehr verbunden und dankbar, wenn ihr mir bei der Interpretation der beiden Karikaturen helfen würdet :)


    MfG,
    berbop
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2010
  2. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Ich bekomme bei beiden Links die gleiche Karikatur angezeigt. Mach ich was falsch, oder passen einfach die Links nicht?
     
  3. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Ist gefixt^^...Danke für den Hinweis ;)
     
  4. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Hallo,
    ich kenne die Karrikatur nicht, kann also auch nicht sagen, von wem sie stammt oder wo sie veröffentlicht wurde. Aber mit Schäffer kann eigentlich nur Fritz Schäffer gemeint sein. Schäffer ist auf der Karrikatur unter Adenauers Schreibtisch zu erkennen. 1958 war bekannt geworden, dass zwischen Schäffer und Vinzenz Müller in Berlin Geheimtreffen stattgefunden hatten:

    Deutschlandfunk - Hintergrund - "Es weiß niemand, dass ich in Ostberlin bin"

    "Schließlich ist der Bonner Standpunkt bekannt: keine Politiker-Kontakte mit offiziellen Stellen der DDR-Regierung, die man partout nicht anerkennt. Dass ein veritabler Minister den Tabubruch wagt, übersteigt die Vorstellungskraft."

    "Ihr Eindruck, der ist durchaus richtig. Herr Dr. Schäffer ist von der realen Wirklichkeit ausgegangen, das heißt von der Tatsache der Existenz zweier deutscher Staaten."
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2010
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Doch steht da und zwar drunter im Text: Karikatur 1 Fritz Schäffer, Karikatur 2 Franz-Josef Strauß

    Welche Interpretationsansätze hast du denn schon? Bzw. wobei tust du dich denn schwer?
     
  6. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Jetzt sind es zwei (karrikaturen)!

    Die 2. Karrikatur könnte aus dem Jahr 1961 stammen. 1961 verlor die CDU bei den so genannten "Mauerwahlen" die absolute Mehrheit:

    Konrad Adenauer

    Die Karrikatur scheint auf das Verhältnis von Adenauer und Strauss anzuspielen.
    Strauss war vor und nach der Wahl 1961 Verteidigungsminister. Ich habe eine Textstelle gefunden, die die unterschiedlichen Auffassungen der beiden zur "Politik der Stärke" aufzeigt. Der Text stammt aus "Politische Leitvokabeln in der Adenauer-Ära" von Karin Böke,Frank Liedtke und Martin Wengeler. Ich habe die Seite als Bilddatei angehängt.
    Neben der radikaleren Interpretation des Begriffs der "Politik der Stärke" seitens Strauss könnten auch die mit der Wiederbewaffnung einhergehenden Skandale um die Person Josef Strauss Adenauer die "Luft abgedrückt" haben.
    Dieser Link könnte Dir also auch weiterhelfen :
    Franz Josef Strauß ? Wikipedia
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2011
  7. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Okay...das hat schonmal sehr geholfen mit den beiden Namen ;)


    Nochmal zur 1. Karikatur:

    Was soll die Haltung Adenauers bedeuten? Vor ihm das "Ding" soll ein Schreibtisch sein oder?!



    Zur zweiten:

    Wer war Franz-Josef Strauß und wie ist er politisch (besonders zur Westpolitik) einzuordnen?



    MfG,
    berbop


    €: Da war einer schneller oben^^ ;) Danke vielmals für die Antwort....die Fragen von mir oben^^ lasse ich für Andere offen...also wenn ihr was dazu wisst, bitte schreiben :)
     
    1 Person gefällt das.
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das lass dir mal von seinem Namensvetter F.J. Degenhardt beantworten:

    Drumherumgerede, Hörprobe
     
  9. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Sag bloß,Du kennst Franz-Josef Strauss nicht ?
    Verteidigungsminister, Wirtschaftsminister,Kanzlerkandidat, Ministerpräsident, Vorsitzender einer damals einflußreichen Landespartei, und jüngst auf dem Nockerberg wieder auferstanden :D
     
  10. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Sic transit gloria mundi
    Das wichtigste, der Altphilologe, fehlt in deiner Aufzählung=)
     
  11. Rephaim

    Rephaim Neues Mitglied

    Interessant kann sein, miteinzubeziehen welche Funktionen, welche Aufgabe ein Korsett (neben "luftabdrücken") eigentlich hat.

    Und diese dann mit "...Stärke" zu vergleichen.
     
  12. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Die erste hab ich soweit mal interpretiert. Nun wollte ich mal die zweite machen und habe mich ein bisschen über "Politik der Stärke" informiert.

    Habe allerdings nur Kommentare oder Auszüge aus Reden dazu gefunden. Keine fixe Definition. Wäre super, wenn jmd dazu etwas findet, es hier posten würde :)


    MfG,
    berbop
     
  13. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Rephaim, meinst du bei der Funktion die steife, gerade, ja sozusagen aufrechte Haltung? Interessant ist auch die Frage nach dem Geschnürten und dem Schnürer. Welche Aufgaben und Positionen weist die Karrikatur ihnen zu? Sollen die Charaktere hier der gesellschaftlichen Position entsprechen (Diener schnürt Herrschaft), oder sie ins Gegenteil verkehren? Wer hat hier die Macht?

    Ich gebe zudem zu Bedenken, das auch das Korsett für den Mann bzw. eine Schnürung phasenweise durchaus üblich, wenn auch nicht durchgängig war. Siehe Punkt 1.4 In folgendem Link werden medizinische Funktionen allerdings außer Acht gelassen, wenn auch Haltung und körperliche Korrekturen erwähnt werden.
    http://www.daskorsett.de/infopool/diplom/history.html

    *edit-Einfügung* Dazu ist gerade der Hinweis auf preussische Offiziere erhellend. Weiß jemand schriftliche Quellen zu dieser Aussage?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2010
  14. Mercy

    Mercy unvergessen

    Guck hier:
    Bundeskanzler Konrad Adenauer
     
  15. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Soweit so gut. Aber was soll mir die 2. Karikatur nun eig sagen - Stichwort Kernaussage?

    Dass Adenauer entschieden seine Politik der Stärke durchgeführt hat? Daß Strauß wesentlich dazu beigetragen hat?


    MfG,
    berbop
     
  16. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Politik der Stärke?

    "In der Politik geht es nicht darum, Recht zu haben, sondern Recht zu behalten."
    Konrad Adenauer
     
  17. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    @ Berbop:

    Ich würde in der Interpretation die unterschiedlichen Auffassungen Adenauers und Strauss zur Politik der Stärke vergleichen. Dann könnte man darauf eingehen, dass das Korsett zweischneidig ist. Es stützt (und verhilft zu "schneidigem" Auftreten: Danke@Caro1) , aber es schränkt auch die Bewegungsfreiheit ein. Besonders wenn ein "Strippenzieher" die Schnüre enger zieht (die "Politik der Stärke" radikaler auslegt), als es in Adenauers Absicht lag.
    Zwei Zitate, die die unterschiedlichen Positionen Adenauers und Strauss zur Politik der Stärke verdeutlichen, ist an meinen vorletzten Beitrag als Bilddatei angehängt.
     
  18. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Die Positionen von Adenauer und Strauß sind nicht unbedingt unterschiedlich Letztlich sind sie sich sogar sehr ähnlich finde ich.
     
  19. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Ich hatte das so aufgefasst, dass Strauss die militärische Komponente stärker betont als Adenauer. Der Begriff der "Politik der Stärke" wurde von der Opposition ja auch genutzt, um Adenauers Politik als "aggressiv" und "kompromißlos" zu kennzeichnen.

    Politische Leitvokabeln in der ... - Google Bücher
    Die Zitate im Zusammenhang
     
  20. berbop

    berbop Neues Mitglied

    Ich bin mir da nicht sicher, denn er sagt ja: "Politk der Stärke bedeutet so stark zu sein...". Meint er mit "stark sein" militärische Stärke oder allgemein politische Stärke? Das ist nicht ganz klar finde ich.


    MfG,
    berbop
     

Diese Seite empfehlen