Frage zu Luftbild (März 1945)

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Fragender, 24. Juli 2013.

  1. Fragender

    Fragender Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin derzeit mit der Kartierung der Überreste eines ehemaligen Arbeitserziehungslagers - der genaue Ort tut in diesem Zusammenhang eigentlich nicht unbedingt etwas zur Sache - beschäftigt.

    Beim Studium der Luftaufnahmen irritiert mich eine zickzackförmig gestreifte, hell-dunkle Struktur zwischen mehreren Baracken (siehe vergrößerter Luftbildausschnitt). Kann mir evtl. jemand bei der Identifikation weiterhelfen?!

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. Xander

    Xander Aktives Mitglied

    Moin

    Das sind Deckungsgräben und wurden als Luftschutz angelegt!

    Gruß
    Andreas
     
  3. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Denke ich auch. Im Gegensatz zu den Gebäuden werfen sie nach rechts keine Schatten, deswegen würde ich auch auf Gräben tippen.
     
  4. Fragender

    Fragender Neues Mitglied

    Ja, das ergibt natürlich Sinn. Das war dann wohl auch das Maximum an Luftschutz, das man den Häftlingen gewährte... Auf Luftbildern anderer AEL hatte ich nichts dergleichen gesehen.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
     
  5. Xander

    Xander Aktives Mitglied

    Moin

    Das stimmt so nicht ganz!
    In einigen Lagern errichtet man auch Luftschutzgräben (siehe Abb.). Im Gegensatz zu den offenen Deckungsgräben (wie in deinem Luftbild) waren Luftschutzgräben erdbedeckt und der Innenraum mit Holz oder Beton verschalt. Diese boten dann doch etwas mehr Schutz.

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

    • q1.jpg
      q1.jpg
      Dateigröße:
      141,9 KB
      Aufrufe:
      294
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen