Französische Figuren 19te Jahrhundert?

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von buffer, 10. März 2011.

  1. buffer

    buffer Neues Mitglied

    So habe dem Restaurator eine Zwischenbilanz in Form eines JPG´s abringen können.
    So das Uhrwerk wird nun auch restauriert bzw. es wird poliert da es gut erhalten und funktionstüchtig war.
    Für mich ist die Uhr eine Anspielung auf eine Kirche und das offene Maul des Löwen stellt den Eingang dar(wenn man die Ornamentik des Ziffernblattes mit einbezieht-welches definitiv zur Uhr gehört9.
    Den Hersteller kann ich hier auch aus taktischen Gründen nicht nennen,
    es ist aber evtl. die Witwe des Bronzegießers Etienne Forestier.
    Ich weiß das es viele solche Uhren gibt aber wiegesagt keine wirklich ähnliche.
    Ich würde 10 Euro pro im Netz gefundener Uhr löhnen die dieser Uhr ganz enorm ähnelt,
    und zwar im Bezug auf die Kreuzartigen Löcher die untenrum zu sehen sind,
    und auch speziell diese Kreuze in Verbindung mit einem mittig und mit offenem Maul
    posierenden Löwen, da ich irgendwie nicht glaube das es sowas nochmal gibt.
    Danke!
    <a href="http://www.flickr.com/photos/58413322@N03/5515014631/" title="uhr skellett von Buffersize bei Flickr"><img src="http://farm6.static.flickr.com/5171/5515014631_d4c24dd32a.jpg" width="375" height="500" alt="uhr skellett" /></a>
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2011
  2. buffer

    buffer Neues Mitglied

    Hier nochmal das Ziffernblatt im Vergleich zu einem mit gotischen Rosetten einer gotischen Kirche:

    <a href="http://www.flickr.com/photos/58413322@N03/5515807300/" title="gotische rosette von Buffersize bei Flickr"><img src="http://farm6.static.flickr.com/5220/5515807300_f81574311f.jpg" width="500" height="251" alt="gotische rosette" /></a>
     
  3. buffer

    buffer Neues Mitglied

    So das mit den "Kreuzen" hat sich erledigt da es keine Keuze sonder Vierpässe
    sind, die durch die Biegung wie Kreuze erscheinen.
     

Diese Seite empfehlen