Freiburger Münster

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von becks, 11. September 2007.

  1. becks

    becks Neues Mitglied

    Hallo,
    ich muss demnächst einen kurzvortrag über das münster halten und wüsste gerne etwas über die statik des gebäudes. kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
    mfg becks
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

  3. jeanne d'arc

    jeanne d'arc Gesperrt

    salu @ becks, es wird nicht ganz einfach sein, Deine Frage zu beantworten. Das F. Münster ist in zwei Etappen entstanden - die ältere, romanische, wird als "das konradinische Münster", die neuere, spätgotische, als das Bertoldinische (nach Berth. V.) bezeichnet.
    Ein gewisser OSTENECK hat "die romanischen Bauteile" und"Neuer Ergebnisse zum sog. bertholdinischen Bau" beschrieben in NDBW 13/1970.

    Vielleicht schickst Du mal eine PN an das Mitglied witege, der, wenn ich's richtig rausgehört habe, in Freiburg Geschichte (MA) studiert.
    Ansonsten, falls Du Zugriff zu einer Bibliothek hast würde ich Dir das dreibändige Werk "die Zähringer" empfehlen ( als Katalog zur Ausstellung über Stadt und Uni 1986 erschienen).
    Vielleicht hilft's Dir weiter, salu, jeanne
    (PS.: das Berner Münster ist übrigens fast nach demselben spätgotischen Strickmuster, auch von den Zähringern, erbaut worden).
     
  4. sala

    sala Neues Mitglied

    Direkt zum Freiburger Münster kann ich nicht weiterhelfen. Aber zur Bautechnik gotischer Kathedralen im Allgemeinen ist das Buch "Sie bauten eine Kathedrale" von David Macaulay immer hilfreich. Er geht das Thema Kathedrale nämlich nicht kunsthistorisch sondern baupraktisch an. Lesenswert!

    Macaulay hat auch über Burgen, Pyramiden etc. geschrieben. Ebenfalls lesenswert. Bitte nicht irritieren lassen, dass seine Bücher als Kinderbücher eingestuft sind. Sie sind für Erwachsene genauso lehrreich!
     

Diese Seite empfehlen