Fugger und Welser im Amazonas?

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Bernhard Rogge, 6. März 2006.

  1. Bernhard Rogge

    Bernhard Rogge Neues Mitglied

    Stimmt es eigentlich das die Fugger und die Welser mehrere deutsche Expeditonen in den Amazonas finanziert haben? Und das diese von Ambrose Ehinger geleitet wurden? Gibt es eigentlich irgendwelche ausführlichere Quellen über diese Expeditionen? Im Internet hab ich nichts gefunden!
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Vom Amazonas ist mir nicht bekannt, aber vom Golf von Maracaibo.
    Fray Bartolomé de las Casas gebrauchte in seiner Brevísima Relación das Wortspiel alemanes - animales weil sich die Deutschen dort gegenüber den Einheimischen so aufgeführt haben sollen, wie Bestien.

    Ich nehme an, Du meinst Ambrosius Alfinger? Der gründete nämlich Maracaibo.
     
  3. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2012
  4. Joß Fritz

    Joß Fritz Neues Mitglied

    Hallo,
    konnte im Buch : Die Entdeckung Amerikas (Autor : Urs Bitterli- ISBN Nr.: 340635467) etwas über die von den Welsern finanzierten Expeditionen von :
    Ambrosius Dalfinger (1531-33) und Nicolaus Federmann (1530-31) finden.
    Beide suchen nach dem sagenhaften El Dorado. Wurde natürlich nie gefunden.
    Aber insbesondere Federmann hat sich einen "sagenhaften" Ruf als Indianerschlächter erworben:motz:
     

Diese Seite empfehlen