Fußball in den USA

Dieses Thema im Forum "Kultur- und Philosophiegeschichte" wurde erstellt von Eumolp, 29. Juni 2021.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Wir sprechen beim College Football schon von Profisport. In der High School kommen die Scout an die Spiele - da gibt es Schulstadien mit einer Zuschauerzahl von 18 000 bis 22 000. Die Spieler werden dann von den Collegescouts angeworben, bekommen ein Sportstipendium und wenn sie dann Glück haben werden sie gedraftet und können eine NFL Karriere anstreben.

    Ich denke man kann den US-Sport in den Schulen nicht mit dem Sport und dem Vereinswesen in Deutschland oder der Schweiz vergleichen. Das System ist ganz anders aufgebaut.
     
    El Quijote gefällt das.
  2. Zoki55

    Zoki55 Aktives Mitglied

    Geld darf aber keins fließen im Schulbereich, jedenfalls offiziell.

    Wie die Mutter von LeBron James (Basketballer) ein sündhaftteures Auto kaufen konnte, ist bis heute nicht geklärt.

    Als High School Spieler darf er weder Geld von der Schule, noch von Sponsoren nehmen.
     
  3. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Hat sich beim College-Sport gerade geändert:
    NCAA Votes To Let Athletes Earn Money Based On Their Names And Images
    NPR Cookie Consent and Choices
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2021
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Irgendetwas baseballartiges scheint man schon länger gespielt zu haben, hier ein Bild aus den Cantigas de Santa María (13. Jhdt.):

    [​IMG]

    Wichtig ist die Bildüberschrift, was unten steht, gehört bereits zu einem anderen Bild.
    Como iogavā a pelota os mancebos en vn prato - wie die jungen Männer auf einer Wiese Ball spielten.
    Der Strich über dem ā bei iogavā steht für ein -n. Die Sprache ist Galicisch, der primäre Dialekt des Portugiesischen. Der Urheber dieses Buches, sein Auftraggeber und wahrscheinlich in Teilen auch sein Verfasser, Alfonso X.
     
  5. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Zwar nicht primär in den USA sondern in Kanada zu verorten, das auf indigene Ursprünge zurückgehende Lacrosse-Spiel. Ich war überrascht, als ich eben las, dass dieses Spiel Anfang des 20. Jahrhunderts sogar olympische Disziplin war (History of lacrosse - Wikipedia ):
    "By the 20th century, many high schools, colleges and universities had adopted lacrosse as a league sport. Lacrosse became an Olympic sport for the 1904 and 1908 Summer Olympics, but was then dropped as an official sport. After 1908, lacrosse was a sport in the World Games."
    Was hiermit untermauert wird:
    "During the 1860s lacrosse became Canada's national summer game. The first overseas exhibition games were played in 1867. In 1876, Queen Victoria witnessed an exhibition game and was impressed, saying "The game is very pretty to watch." Her endorsement was enough for many English girls' schools to adopt the sport in the 1890s. The Mohawk Lacrosse Club in Troy, New York became the first organized club in the United States."

    Hier die deutsche Wiki-Version:
    Lacrosse – Wikipedia
     
  6. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Die Illustration ist durchaus beeindruckend. Auch für den Fußball gibt es ja historische Vorbilder, wie im wiki-Artikel Geschichte des Fußballs – Wikipedia beschrieben. Offenbar führte die Kombination "Mensch + Ball" immer schon zu kreativen Ideen. Bemerkenswert finde ich dabei, dass ein fußballspielender Junge aus Tepantitla bei Teotihuacán abgebildet ist, wo doch den Maya, soweit ich weiß, das Rad nicht bekannt war (zumindest nicht als Fortbewegungsmittel).

    Aber ich glaube, die modernen Sportarten unterscheiden sich nun doch von den altertümlichen, und da ist Großbritannien unangefochten der Wegbereiter. Es sind wohl vor allem die Regeln, die hier zum 1. Mal festgelegt wurden und sich weitgehend erhalten haben.
     
  7. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Das ist interessant und klingt ein bisschen nach Emanzipation via Soccer.

    Was ich zu den Soccer Moms im Buch von G. Hopkins, Star-Spangled Soccer. The Selling, Marketing and Management of Soccer in the USA, gefunden habe:
    (Wo es um die Frage geht, wer denn - vor 1994 - in den USA Fußball gespielt hatte.)

    Die Mädchenquote im Soccer betrug damals in der Tat 45%:
    (Leider bleibt das Buch seinem Titel treu und bringt nichts von der Geschichte des Fußballs vor 1980.)
     
  8. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Teil 1.

    Nun bin ich endlich fündig geworden, denn dieses Buch:
    David Wangerin, Soccer in a football world: the story of America's forgotten game, 2008
    scheint wirklich die von mir gestellte Frage anzugehen. Dass es ein wichtiges Buch ist, zeigt der Umstand, dass der englische wiki-Artikel zur Geschichte des Soccer teilweise wort-, teilweise sinngemäß, aus diesem Buch kopiert wurde :) Ich werde im Folgenden einen kurzen Kommentar schreiben und meistens zitieren. Ist nicht nur weniger Arbeit, sondern auch genauer, denn wer weiß, was ich dem Text als Unkundiger so antun würde.

    Im Wesentlichen werden die Antworten hier im Thread erhärtet, hier nur etwas detaillierter. Natürlich steht es im Buch mit seinen 400 Seiten noch wesentlich detaillierter.

    Zunächst einmal beklagt der Autor, dass Soccer in der Sportgeschichte der USA keine Rolle zu spielen scheint:
    Doch hat Soccer länger in der USA existiert als man denkt. Die USA ist der FIFA schon in 1913 beigetreten, und der National Challenge Cup, 1914 zum ersten Mal ausgetragen, hat bis heute als US Open Cup überlebt, und so hatte Soccer in den 1910er Jahren durchaus ein Publikum.

    Meine These oben war, dass die anderen Sportarten den Soccer nicht aufsteigen ließen. Das bestätigt sich weitgehend. Daher werde ich zunächst Cricket, Baseball und Football beleuchten.

    Zum Cricket. Es war das populärste Spiel bis Mitte des 19. Jh: 1860 gab es 400 Clubs mit 10.000 Teilnehmern. Gegen Ende des Bürgerkriegs in 1865 ging das Cricketspielen zurück, bis es 1920 praktisch verschwunden war.
    Zum Baseball. In den 1840ern wurde in New York City der Knickerbocker Club gegründet, das erste organisierte Baseball-Team. Das Spiel eroberte die USA im Sturm: gegenüber Cricket dauerte es nur Stunden statt Tage und war lebendiger.
    Und so hat Baseball Cricket den Garaus gemacht, denn im Unterschied zu ihm erreichte es auch die Arbeiterklasse.
    American Football ist die populärste Variante des sog. Gridiron Footballs (= Bratrostmuster auf dem Rasen), wobei man dazusagen muss, dass der Name dem Spiel keine Ehre macht: die Füße kommen nämlich kaum zum Einsatz. Es wird gegen Ende des 19. Jh. populär. Die wiki schreibt dazu:
    Seit dem 18. Jh. waren es die Universitäten gewesen, die den Sport vorangebracht hatten, im 19. Jh. entstand zudem die Bewegung der "Muscular Christianity", die zur Ertüchtigung junger Männer auch etwas rauere Sportarten bevorzugte:
    Ab 1875 einigten sich Harvard und Yale auf neue Regeln im Football und führten es zum Erfolg, als auch Princeton mit einstieg:
    Da die Universität Princeton zuvor Soccer bevorzugt hatte, bedeutete der Umstieg zum Football gleichzeitig das Aus für Soccer:
    Im Prinzip war der Sieg des Gridiron ein Zeichen für die amerikanische kulturelle Unabhängigkeit, ein Element des damaligen Isolationismus [füge ich hinzu, denn hier sehe ich den eigentlichen Grund für die Randständigkeit von Soccer]:
     
  9. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Teil 2.

    Nun zum Soccer. Ende des 19.Jh verbreitete sich Soccer in der Welt, nicht aber in den USA:
    Football wurde um 1900 immer kritisiert wegen seiner Brutalität, aber Soccer kam als Alternative nicht ins Blickfeld:
    Nur in den 1910er Jahren erlebte "Socker" ein kleines Hoch, das mit einem Tief beim American Football parallel lief, denn es gab dort mehrere spektuläre Verletzungen. Das Spiel wurde erst Socker, dann Soccer genannt:
    Aber dank weiterer Spielregeländerungen kehrte der Football wieder zurück:
    Von da an besaß Soccer bis etwa 1990 nur eine Randexistenz:
    Nur im Osten der USA gab es kleinere Soccer-Hochburgen, die das Spiel über die Jahrzehnte weiterführten, ohne große Beachtung zu finden:
    Zu Schluss dieser Übersicht 2 Aussagen zu Soccer aus dieser Zeit:
     
    Traklson, Clemens64 und silesia gefällt das.

Diese Seite empfehlen