Geschichte studieren

Dieses Thema im Forum "Geschichtsmedien und Literatur" wurde erstellt von Tiberius Caesar, 31. Juli 2006.

  1. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    Weiß jemand von euch, wo man Geschichte so studieren kann, dass man sich auf das römische Reich (am besten komplett von Königtum bis Untergang) spezialisieren kann.
    Das dies nur möglich ist in Kombination mit anderen Fächern ist mir klar, aber vielleicht weiß jemand wo man möglichst viel römische Geschichte abkriegt.

    Ich danke für Antworten.

    s.d.caes.
     
  2. Steuermann

    Steuermann Neues Mitglied

    Geschichte auf Alte Geschichte, klar mußt du die anderen Fächer (Mittelalter, Neuere und Neuste) auch abdecken.
    Als Zweit Fach wäre am Besten für deine Wünsche Römische Provenzialarchäologie, oder wenn du römische und griechische Kunst mit rein haben willst, Klassische Archäologie. (Oder beides) Mit Ur- und Frühgeschichte lernst du am besten archäologisch Arbeiten.

    Aber Job bekommst du damit keinen ;)
     
  3. Kassia

    Kassia Neues Mitglied

    Du kannst aber auch ein anderes Hauptfach nehmen, z.B. Archäologie und Alte Geschichte im Nebenfach.
    In Berlin (FU) war es auch möglich, Geschichte als Hauptfach und ein Teilgebiet als Nebenfach zu nehmen und dan eben noch ein zweites Nebenfach. Erkundige dich bei verschiedenen Unis, wie die Studienordnungen aussehen.
     
  4. Wulfenkrieger

    Wulfenkrieger Neues Mitglied

    is es denn sehr schwer als archäologe arbeit zu finden?:(
     
  5. Witege

    Witege Aktives Mitglied

    In Freiburg kannst du auch Alte Geschichte und Provinzialrömische Archäologie studieren. Spezialiesieren kannst du dich dann durch die Wahl deiner Seminare und Vorlesungen.
     
  6. tela

    tela Aktives Mitglied

    Wenns Provinzialrömische Archäologie sein soll, dann ist die Auswahl sowieso ziemlich begrenzt. Soweit ich aus dem Stand weiß gibts das nur in Freiburg, Regensburg und Köln. Auf alle Fälle deutlich weniger als die anderen Archäologien.
     
  7. Steuermann

    Steuermann Neues Mitglied

    In Regensburg noch nicht. Noch ist der Lehrstuhl in Passau.

    Provinzialrömische Archäologie kann man auch auf Hawaii studieren :yes:

    Zu Jobs, Leicht ist es nicht, eher sehr schwer. ;)
     
  8. tela

    tela Aktives Mitglied

    Oh Mann, hätte ich das nur früher gewußt :cool: . Nur mit dem Sammeln von praktischer Erfahrung dürfte es da ein kleines bischen problematisch sein.
     
  9. Mercy

    Mercy unvergessen

    Erkannte Desiderata?
    http://www.geschichtsforum.de/showpost.php?p=188287&postcount=5

    Nur zu und viel Erfolg.
     
  10. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    ehm münchen hat auch einen provinzialrömisch Archäoligischen Lehrstuhl. Das Problem ist dabei dass prov. Arch. sich nur auf Nord-Westprovinzen ersteckt.

    Rein Römische Geschichte wirst du nirgends finden, wenn halt Alte Geschichte was jedoch auch griechenland und je nach Uni frühe Kirchengeschichte mit abdeckt.
     
  11. Hephaistos

    Hephaistos Neues Mitglied

    Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit, mit Altertum einen halbwegs erträglichen Job mit halbwegs erträglichen Bezahlung zu finden??

    MfG
     
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Lehrer, wenn Du Dich nicht aufs Altertum beschränkst (auch Altphilologie) und wenn Du sehr gute oder sehr interessante Arbeiten ablieferst, kannst ja mal versuchen an der Uni oder in einem Museum unterzukommen (aber an der Uni musst Du damit rechnen, dass Du von Deinen Publikationen leben musst). In der Archäologie sind die Landschaftsverbände wichtige Arbeitgeber. Viele Geisteswissenschaftler schaffen es aber auch in Unternehmensberatungen. Ansonsten Fachverlage, Pressearbeit.... viel gibt es nicht.
     
  13. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    ...sieht so aus als würde es für mich Richtung Tübingen gehen.
    Danke für eure Vorschläge.

    s.d.caes.
     
  14. tela

    tela Aktives Mitglied

    und was spricht für dich besonders für Tübingen - wenn ich fragen darf...
     
  15. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    Zuallererst die Nähe zu meinem Heimatort Pfullingen.
    Hab noch andere Unis im Auge...
    Freiburg wär net schlecht, aber da gibts alte Geschichte nur als Nebenfach.
    Sonst wären da noch Heidelberg, Augsburg, Mannheim (da gibts glaub leider net viel Möglichkeiten) Ulm..

    s.d.caes.
     
  16. tela

    tela Aktives Mitglied

    Alte Geschichte in Freiburg gibts unter Garantie auch als Hauptfach. Ganz sicher! Hab ich nämlich selbst hinter mir... und so lange bin ich noch nicht raus, als dass das schon wegrationalisiert worden sein kann.
     
  17. Mercy

    Mercy unvergessen

    So wurde ROM groß: Mit Helden, die an Mutters Rockschoß hängen. :pfeif:
     
  18. Witege

    Witege Aktives Mitglied

    Hatte ich auch gerade noch gedacht. Allerdings wurde jetzt auf den Bachelor umgestellt, aus welchem Grund man Alte und Mittelalterliche Geschichte nur noch als Nebenfach belegen kann.
     
  19. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    Moment mal, das sagst du zu einem dessen Traum es ist in Toronto zu studieren...vielleicht klappts ja mit einem Auslandssemester.

    s.d.caes.
     
  20. Marbod

    Marbod Mitglied



    Lass die Planspielerei mit Mannheim. Da wirst du mittelfristig nichts gescheites mehr lernen können. Die Universität rationalisiert sich gerade im Eiltempo zur Wirtschaftshochschule. Sobald die Lehramtsausbildung aus Mannheim abgezogen wird ist es vorbei mit den Geisteswissenschaften. :cry:
     

Diese Seite empfehlen