Gesellschaftspolitische Situation in Deutschland im 18. Jh

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Sidi, 15. Juni 2007.

  1. Sidi

    Sidi Gast

    Hallo und herzlich willkommen in unserem Neueröffnetem Thread.

    Wie die Überschrift verrät brauchen wir eine Information über die Gesellschaftspolitische Situation in Deutschland im 18 Jh wäre toll wenn ihr uns in möglichst nächster Zeit helfen könntet.Wir lesen gerade Michael Kohlhaas von Kleist und müssen ein Referat dazu machen wäre also toll wenn es dementsprechend bezug dazu nehmen würde. im Vorraus schon mal vielen Dank.

    Viele Grüße Sidi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2007
  2. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Um welche Aspekte geht es Dir denn genau?

    Kleinstaaterei, religiöse Aspekte, Standesunterschiede ... das Feld ist wirklich breit.

    Empfehlenswerte Literatur bietet sicherlich der Siedler-Verlag mit "Fürstenstaat oder Bürgernation. Deutschland 1763-1815 " von Horst Möller von 1998. Wirtschaftliche und politische Entwicklungen werden recht detailiert geschildert. "Höfe und Allianzen" beleuchtet die Zeit zuvor bis zum Westphälischen Frieden, ebenfalls in der Reihe von Siedler zur Deutschen Geschichte erschienen. Amazon.de: Fürstenstaat oder Bürgernation. Deutschland 1763-1815.: Bücher: Horst Möller
     

Diese Seite empfehlen