Gesucht: Name eines Kirchenfürsten

Dieses Thema im Forum "Die Franken" wurde erstellt von Mrs.Creative, 18. Februar 2010.

Schlagworte:
  1. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Hallo!

    Benötige dringend für meine Dissertation den Namen eines Kirchenfürsten über den Karl der Große unter anderen, zum Beispiel auch Paschalis, in Rom den Bann ausgesprochen hat. In meiner Quelle zu einem Historienbild aus dem 19. Jh. lese ich "Camgeler", was aber keinen Sinn ergibt. Wie könnte der gemeinte Kirchenfürst wirklich heißen? Es handelt sich vermutlich um einen Neffen Papst Hadrians I.

    DANKE!
    Liebe Grüße aus Berlin
    Regina
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
  2. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Nur mal zum Verständnis: Sowohl Karl der Große als auch Paschalis (ich nehme an II.) sollen über diesen Kirchenfürsten den Bann ausgesprochen haben? Hier fragt sich, was Paschalis für ein Interesse gehabt haben soll, sich in Angelegenheiten um 800 einzumischen.


    Vielleicht könnten wir Dir mit ein paar mehr Infos helfen. :) Was ist das denn für eine Quelle zu einem Historienbild?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
  3. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Die Historienmalerei des 19. Jh. hat historische Ereignisse nicht unbedingt den Fakten entsprechend dargestellt, sondern meist zeitgenössische politische Wünsche "geschichtsklitternd" angepasst. In meiner Quelle, einem Brief eines Historienmalers über sein Bild mit dem Titel "Karl der Große bricht den Stab über die Kirchenfürsten" heißt es, das bei diesem Stabbrechen auch die Neffen von Hadrian, Camgeler (?) und Paschalis anwesend sind. Die Handschrift ist an dieser Stelle sehr undeutlich und ich rätsele mittlerweile recht verzweifelt wer dieser ominöse "Camgeler" sein könnte.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Kannst Du die HS vielleicht mal einscannen/abphotographieren und hochladen?
     
  5. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Die liegt in der Münchner Staatsbibliothek im Kaulbach-Archiv.
     
  6. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

  7. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Vielen herzlichen Dank!
     
  8. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Na, noch liegt ja kein Erfolg vor. ;) Es wäre lieb, wenn Du uns Bescheid geben könntest, wenn Du was herausgefunden hast.
     
  9. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    So, ich hab es raus: Der Gute heißt Campulus.

    Ich hatte jetzt die Gesta Karoli Magni von Notker dem Stammler überflogen, die Reichsannalen durchforstet (obwohl ich die eigentlich gut kennen sollte), geschaut und getan.


    ...und dabei ist das ganze doch das einfachste der Welt, wenn man sich in die Lage von Kaulbach versetzt und versucht zu ermitteln, was ihm denn an historischen Informationen zur Verfügung gestanden haben hätte können. Und da gibt es eben nur einen einschlägigen Mann, dessen Werk er zumindest in Auszügen gekannt haben MUSS: Ferdinand Gregorovius. Hier findest Du die Onlineausgabe seiner Geschichte Roms, aufgeschlagen an der einschlägigen Stelle:

    Projekt Gutenberg-DE - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
     
    1 Person gefällt das.
  10. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Großen Respekt! Und Chapeau dazu!
    Nicht nur für die Rechercheleistung und das Eindenken ins 19. Jh. sondern auch für die allem Anschein nach beachtliche Hausbibliothek oder Internetrecherchefähigkeit. Und nochmals herzlichen Dank. Das erspart mir eine peinliche Lücke.

    Lieben Gruß
    Regina
     
  11. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Ach was, manchmal ist eben eine Portion Glück dabei. Notfalls kann man den Pfad hier auch in den Trash verschieben, wenn Du das nach Abgabe Deiner Arbeit so möchtest. Ich weiß ja nicht, welch begnadeter Googler Dein Doktorvater ist. ;)
     
  12. Mrs.Creative

    Mrs.Creative Neues Mitglied

    Nein, das mit dem Pfad löschen muss nicht sein, erstens besteht wohl keine Findungsgefahr, zweitens finde ich es legitim, Hilfe von Experten anzunehmen! - Auch wenn ich das von Lukrezia Borgia nicht erwartet hätte ;-)
     
    1 Person gefällt das.
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wir sind alle Zwerge auf Schultern von Riesen, wusste man schon im Mittelalter.
     
  14. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Hehe, die Frage ist beantwortet, dann können wir hier gelassen einen Smalltalk draus machen und ich schreib auch noch ein wenig weiter. Danke für den ersten Schritt, EQ. :angeln:

    Hach, da musste ich jetzt gerade an einen werten ehemaligen Moderatorenkollegen denken (sei gegrüßt Leopold), der in solchen Fällen zu sagen pflegte: "Ich lebe davon, unterschätzt zu werden."


    Wie auch immer, der Themenstellerin viel Erfolg für die Arbeit und einen ganzen Sack Durchhaltevermögen.
     
  15. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Nun, als Papsttochter kennt sie sich mit Nepoten natürlich bestens aus! :yes:
     
  16. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    ...wobei die Bezeichnung nepos für die Zeit ja etwas breiter gefasst ist als die gängige Übersetzung "Neffe".

    An Dich hab ich eben auch gerade gedacht und wollte der Themenstarterin schon beinahe vorschlagen, sich an Dich zu wenden, damit wir einen Scan von dem Dokument bekommen.
     
  17. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Hätte nichts geholfen, da ich nicht mehr in München bin ; aber in der Handschriftenabteilung der BSB gibt es ja das Digitalisierungszentrum, und Frau Fabian und Kollegen sind sehr nette Leute.
     

Diese Seite empfehlen