Grapen um 1500

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Galgenpapst, 30. August 2013.

  1. Galgenpapst

    Galgenpapst Aktives Mitglied

    Hat sich vielleicht einer der Fachkollegen in diesem Forum in der letzten Zeit mit Grapen / Dreibeinkochtöpfen aus Metall beschäftigt und kennt aktuelle Literatur?
     

    Anhänge:

  2. Galgenpapst

    Galgenpapst Aktives Mitglied

    Magere Reaktionen

    Mit vielen Antworten auf meinen Beitrag hatte ich ja gar nicht gerechnet, aber gar kein Tipp .... ist weniger als wenig, ist nix :-((((
     
  3. Shane

    Shane Neues Mitglied

  4. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Ehmm...

    Gagenpapst IST Archäologe.

    :pfeif:

     
  5. Shane

    Shane Neues Mitglied

    Echt jetzt?! Ich dachte, der wäre - wie ich - ein Sondengänger. =)

    Dann nutze ich mal die einmalige Gelegenheit...

    Stefan Krabath: "Die hoch- und spätmittelalterlichen Buntmetallfunde nördlich der Alpen"

    Ottaway/ Rogers: "Craft, Industry and Everyday Life: Finds from Medieval York"

    Jöns/ Lüth: "Archäologie unter dem Straßenpflaster"

    Lockner: "Die Merkzeichen der Nürnberger Rotschmiede"


     
  6. Galgenpapst

    Galgenpapst Aktives Mitglied

    haha, danke für die beiträge. zusammen mit einem kollegen haben wir das gefäß mittlerweile genauer bestimmen und datieren können, eine metallanalyse liegt vor und unser manuskript ist in druck. gp
     
  7. Isleifson

    Isleifson Gesperrt

    Da Gubernator in einem anderen Zusammenhang Persée fr. erwähnt hat, möchte ich darauf hinweisen das beim Suchbegriff-trépied-Dreifuß über 30 Antworten kommen.

    Persée : Portail de revues en sciences humaines et sociales

    Ist auch nicht verwunderlich, das Ding war bei Kelten,Gallo-Römer sehr populär. Kann man bis heute in ländlichen Gegenden Frankreichs käuflich erwerben.
     

Diese Seite empfehlen