Grüne bestehen 40 Jahre

Dieses Thema im Forum "BRD | DDR" wurde erstellt von thanepower, 11. Januar 2020.

  1. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Die 68er haben ihre erfolgreichste organisatorische Form in den "Grünen" und der "Alternativen Liste"gefunden.

    Die Anti-AKW-Bewegung und eine Reihe von NSB bildeten das personelle und das organisatorische Korsett, damit die Neugründung dieser Partei erfolgreich war.

    Mit vielen Hürden, intensiven Diskussionen über die richtige Form der parlamentarischen Arbeit, sind sie mittlerweile ein zentraler Akteur in der politischen Kultur von Deutschland.

    https://www.deutschlandfunk.de/40-j...gruendung.1773.de.html?dram:article_id=467583
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Nicht nur das. Ich möchte behaupten, so wie der Marsch durch die Institutionen die Grünen verändert hat, so haben die Grünen die politische Kultur verändert. Es gibt keine Partei mehr, für die Ökologie keine Rolle spielt - egal, wie ernst gemeint das im Einzelnen ist. Und die einzige scheinbare Ausnahme von dieser Regel ist es eigentlich nicht, da diese Partei letztlich nur der radikale Gegenentwurf zu den Grünen zu sein scheint. Zumindest erweckt dieser Wahlverein oft den Eindruck, dass ihn nur das Antithetische zu den Grünen irgendwie am Leben hält. Und wenn ich mit dieser Beobachtung richtig liege, dann ist keine Partei so durch die Grünen beeinflusst, wie die letztnichtgenannte.
     

Diese Seite empfehlen