Habsbürger Uniformen und das Banat

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Edwin, 5. März 2015.

  1. Edwin

    Edwin Neues Mitglied

    Hallo Leute!

    Ich schreibe aus der Region Banat, Rumänien. Vieleicht kann mir jemand helfen. Die Stadt Temeschburg (oder Temeswar), in den ich wohne, wurde von der Donaumonarchie nach der Österreichische befreiung in 1716, zum heutigen Glanz gebracht. Für den 300 jährigen Jubileum wollen wir eine Reenactment Gruppe gründen die die Habsburger Armee darstellen soll. Leider finde ich sehr wenige Informationen zum Thema Uniformen online. Könnte mir jemand vieleicht dabei helfen? Danke!

    Die liste der Infanterie-Regimenter:

    Harrach
    Regal
    Wetzel
    Neipperg
    Alt-Daun
    Jung-Lothringen
     
  2. Pingu

    Pingu Gesperrt

  3. von Bredow

    von Bredow Mitglied

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2015
  4. ning

    ning Gesperrt

    Altösterreichs Hilfe naht!! (falls denn der Edwin hier noch mal vorbeischaut)

    via Netz zB
    "Neipperg":
    Wikiwand

    "Regal" wäre demnach
    Infanterieregiment No. 36 (1683/8) deutsch

    es gibt selbst auf Wiki bereits eine gute Liste Infanterieregimenter:
    Wikiwand

    Und die Kavalerie (meist Dragoner u Husaren):
    Wikiwand

    Mit den RegimentsNUMMERN täte ich an das "Heeresgeschichtliche Museum" eine Email schicken. Die sind sehr nett dort. Und haben wunderbare Kataloge (und sei es via Albertina) der Uniformmuster.

    Schöne Sache, hilft's nichts schadet's nicht.
     
  5. gabelbart

    gabelbart Neues Mitglied

    ist ja leider 3 jahre alt, der thread.
    würde mich aber interessieren, was aus dem projekt geworden ist.

    ausserdem, da ich selbst entsprechende ambitionen hege:
    kennt jemand eine gute quelle für
    a) fertige uniformen des 18.jhdts, einen schneider
    b) brauchbare schnittmuster
    ?
     
  6. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Fertige Uniformen gibt's m.W. nicht von der Stange. Man muss ja genau sagen, welches Regiment man machen will. Das Beste ist man hat genaue Vorstellungen, was man denn für ein Regiment exakt will und ne bildliche Darstellung, exakten Zeitschnitt.

    Schneider kenne ich wohl, auch wenn viele aufgehört haben. Die meisten haben aber keine Homepages - DSGVO war da wohl auch eine Art von Killer. Da wird aber eh nix Drumherum führen, dass Du zu denen dann hinfährst. Außerdem wären das kommerzielle Links, die ich hier nicht reinsetzen würde.

    Schnittmuster? Was meinst Du damit? Kommerzielle Papierschnitte, die man gleich verwenden kann? Kenne ich keine. Dafür aber bitte einfach noch sagen, welche Zeit genau?
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich wüsste nicht, warum die DSGVO ein Anlass gewesen wäre, seine Schneiderei-Homepage abzuschalten.
     

Diese Seite empfehlen