Hausbücher

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Aswin, 27. August 2006.

  1. Aswin

    Aswin Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    über die Getränke bin ich über dieses Metrezept (ca. 1350) gestolpert, welches aus der ältesten deutschsprachigen Rezeptsammlung stammt ("Buoch von guoter Spise"), die wiederum Teil des sog. Hausbuches des Michael de Leone, geb. Jud ist, das außer ca. 100 Speiserezepten bspw. auch eine Würzburger Polizeiverordnung dieser Zeit und Gedichte von Walther von der Vogelweide enthalten soll.
    Ich glaube nicht, dass dieses das einzige seiner Art ist, obwohl ich noch von keinem anderem als diesem gehört oder gelesen habe. Es scheint sich dabei ja um ein "Buch für alle Fälle des Alltags" gehandelt zu haben : Brauchst du eine Erinnerungsstütze für ein Rezept, wie war das noch genau mit den Abfällen und der Straße vor deinem Haus etc.(oder so), dann lies nach.
    Ich wüsste nun gerne mehr darüber: wisst ihr mehr über diese Bücher/dieses Buch, sind noch mehr davon erhalten, welchen Zweck sollten sie erfüllen und so.

    Gruß

    Aswin
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

Diese Seite empfehlen