Haussmann, der Erfinder von Paris

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von pelzer, 27. März 2009.

  1. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Grüezi

    Heute jährt sich der 200. Geburtstag von Georges-Eugène Haussmann (27.3.1809-11.1.1891). Haussmann war Stadtplaner in Paris und hat das heutige Paris mit den breiten Boulevards geschaffen.

    Haussmann wandelte das mittelalterliche Paris in eine fortschrittliche, luftige, zeitgemässe Stadt. Dazu mussten ganze Quartiere weichen. Und es entstanden die grossen, breiten, schnurgeraden Boulevards mit ihrer typischen klassizistisch geprägten Blockrandbebauung. Haussmann schuf aber auch die neue Kanalisation und die neuen Markthallen (da wo heute das Centre Pompidou steht) und einige Bahnhöfe.

    Wikipedia behauptet, dass sich Hitler, Mussolini und Ceau?escu an den Ideen von Haussmann orientierten? Vielleicht kann jemand etwas dazu sagen.


    Gruss Pelzer


    .
     
  2. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Haussmann war sicher der radikalste Stadtplaner des 19. Jahrhunderts - oder besser "Stadtumwandler". Nie zuvor und auch danach wurde eine europäische Metropole derart umgemodelt als unter Präfekt Haussmann.
    Speers Germania wie auch die unsäglichen Ceaucescu-Bauten sind beides Versuche die Hausmannschen Planungen in den Schatten zu stellen, aus meiner Sicht vergeblich. Haussmanns Achsen sind zwar monumental, halten aber gleichzeitig immer noch Maß - etwas das man von den gigantomanischen Anlagen der Nachahmer nicht sagen kann.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Quelle

    Quelle Gesperrt

    Es ist erstaunlich, daß man über das vielleicht größte städtbauliche Projekt des 19. Jahrhunderts, eben den Umbau von Paris durch Haussman. so gut wie keine Literatur findet.
    Das erstaunt mich, denn ein Projekt von ähnlicher Größenordnung findet sich eigentlich nur noch bei Peter dem Großen, der seine neue Hauptstadt aus dem Boden stampfen ließ, was nur unter großen Opfern möglich war.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Walter Benjamins Passagenwerk (zwei dicke Bände Fragmente) beschäftigt sich recht intensiv mit Haussmann.
     

Diese Seite empfehlen