Heinrich IV. und Gregor VII. - Exkommunikation Heinrichs

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von Student93, 30. November 2016.

  1. Student93

    Student93 Gast

    Guten Tag,

    Ich benötige dringend Hilfe für meine Proseminararbeit.
    Der Titel lautet:

    Heinrich IV. und Gregor VII. (Exkommunikation Heinrichs)

    Ich habe schon viel Literaturrecherche betrieben v.a. auf RI OPAC .
    Die Proseminararbeit soll etwa 10 Seiten umfassen und für Seminararbeiten (Uni) im Fach Geschichte üblich, eine Problemstellung bzw. Frage als zentralen Aspekt haben, auf die sich die Arbeit stützt. Ich bin nun seit längerer Zeit auf der Suche nach Meinungen/Diskussionen/Stand in der Forschung, komme aber nicht weiter.

    Nun suche ich hier in diesem Forum etwas Hilfe, damit ich in die richtige Richtung gelange.
    Daher hoffe ich, dass jemand, der sich mit diesem Thema auskennt, mir eventuell einige Hilfestellungen geben kann. Sei es wo der aktuelle Forschungsstand nachzulesen ist, oder wo ich meinen Seminararbeitsschwerpunkt setzen könnte. Speziell der Schwerpunkt "Exkommunikation Heinrichs" der Arbeit stellt mich vor ein Problem. Ein Referat zu meiner Arbeit, 30/70 Bewertung, habe ich bereits mit gutem Erfolg gehalten. Nur musste dort noch keine Fragestellung beleuchtet werden, sondern nur ein Überblick über das Thema gegeben werden.

    Ich habe mir bereits Gedanken gemacht über 4 mögliche "Problemstellungen", wobei die Arbeit nur 1 Problemstellung aufgreifen soll.

    1. Warum hält der Papst solange an Heinrich IV. fest, obwohl letzterer offensichtlich keine langfristigen Pläne zur Zusammenarbeit hatte?

    2. Heinrich IV.: Taktische Verhaltensweisen gegenüber Gregor VII. oder einfach nur schwierige Herrscherpersönlichkeit?

    3. Hatten die Berater Heinrichs wirklich solch negative Einflüsse auf die Geschehnisse, wie es der Papst darstellt?

    4. Wie stark sind die Königswürde und das Selbstverständnis des Herrschers nur durch Gott gerichtet werden zu können durch die Exkommunikation beschädigt worden?

    Dies wären meine Vorschläge. Zwei Probleme gibt es dabei:
    Zum einen weiß ich nicht, ob eine dieser Fragestellungen für eine 10 seitige Arbeit ausreichend ist und ob sie auch zielführend sind. Zum anderen finde ich zu meinen Fragen keine Literatur, die diese Fragen so wirklich beantworten bzw, thematisieren.

    Wie gesagt, bräuchte ich nun einige Ratschläge. Dabei sei natürlich zu erwähnen, dass ich nicht auf der Suche nach einer Lösung meines Problems bin, sondern nach einer helfenden Hand, die mich auf den richtigen Weg führt.

    Ich würde mich sehr über jegliche, nette Hilfe freuen.
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das verstehe ich nicht. Du hast doch Literaturrecherche betrieben... Darin findest du in der Regel auch den Forschungsstand. Insbesondere bei größeren Arbeiten, also etwa Dissertationen und Habilitationen gibt es häufig am Anfang eine breite Übersicht/Diskussion des Forschungsstandes.

    Schau mal bei Althoff.
     
  3. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Ein bisserl ausführlicher wäre vielleicht nett, da Althoff viel geschrieben hat.
    Titel: Heinrich IV. / Gerd Althoff
    Autor: Althoff, Gerd, 1943-
    ]Erschienen: Darmstadt : Wiss. Buchges., 2006
    Umfang: 335 S. : Ill.

    Serie: Gestalten des Mittelalters und der Renaissance
    Anmerkung:
    Quellen- und Literaturverz. S. [305] - 328
    ISBN: 3-534-11273-3 ; 978-3-534-11273-9
     
  4. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Da könnte man vielleicht auf Gerd Althoffs neuestes Werk verweisen:
    Titel: Kontrolle der Macht : Formen und Regeln politischer Beratung im Mittelalter / Gerd Althoff
    Verantwortlich: Althoff, Gerd, 1943- [Verfasser]
    Erschienen: Darmstadt : WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft), [2016]
    Umfang: 360 Seiten ; 21.7 cm x 14.5 cm
    Anmerkung: Literaturverzeichnis: Seite 337-355
     

Diese Seite empfehlen