Hilfe bei Quelleninterpretation Weistum von Groß Kembs u.a.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Lars Dettweiler, 2. April 2004.

  1. Hallo zusammen,

    ich muß eine Hausarbeit in Rechtsgeschichte an der Uni Frankfurt schreiben, bei der Auszüge der folgenden drei Quellen

    1) Weistum von Groß Kembs (oder Kems) von 1384
    2) Tübinger Vertrag (1514)
    3) Augsburger religionsfriede (1555), §24, Satz 1
    zu übersetzen, interpretieren und "vor ihrem politischen Hintergrund" zu vergleichen sind.

    Zur 1) habe ich trotz intensiver Suche keine Literatur gefunden, von einer Übersetzung ganz zu schweigen, auch keine für die Hausarbeit als Quellen verwendbare Texte bei google oder anderen Suchmaschinen. Hat hier jemand einen Tip bezüglich guter Literatur, damit ich überhaupt einen Einstieg finden kann? Die Suche im OPAC war nicht so ergiebig, aber vielleicht hat sich hier schon mal jemand mit den o.g. Quellen befasst. Ein Link zum Originaltext der Hausarbeit läßt sich hier nicht einfügen, aber den könnte ich von meinem Freemail-Fach (Lars_Dettweiler@web.de) zuschicken. Ich bin für jeden heißen Tip dankbar.

    Vielen Dank im Voraus

    Lars Dettweiler
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    "jus primae noctis"

    Da kann dir geholfen werden [wenn ein Gemeindearchivar nichts von Weistümern verstünde...]:
    http://www.fibri.de/jus/jusgsort.htm
     
  3. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Lustig, dass du den Augsburger Religionsfrieden suchst. Vor einem halben Jahr bin ich im Staatsarchiv vor dem Original gestanden...

    Ich schicke dir dir Literaturlisten aus dem Lexikon des Mittelalters zu den von dir angesprochenden Themen, vielleicht helfen sie dir weiter...
     

Diese Seite empfehlen