Hilfe beim Transkribieren

Dieses Thema im Forum "Historische Hilfswissenschaften mit Genealogie" wurde erstellt von MG2014, 21. Dezember 2015.

  1. Gangflow

    Gangflow Aktives Mitglied

    Das wäre dann ein Zufall, denn auch bei Joseph Eisert haben wir "d. j.".

    In weiteren Eintragungen dieses Kirchenbuches ließe sich eine evtl. Häufigkeit dieser Kombination sicher nachprüfen.
     
  2. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Die Häufigkeit habe ich heute Nachmittag schon überprüft: Diese Abkürzung kommt selten bis fast gar nicht vor. Um genau zu sein auf 3 Doppel Seiten mit je 4 Einträgen genau dies eine Mal.

    Ich bin der Meinung Sepiola hat genau ins Schwarze getroffen. Ich bin jedenfalls von seiner Version überzeugt.

    :)
     
  3. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hier die Seite mit dem übersetzten Beitrag. Hier kann man alle Seiten von - 1810-1836 nachlesen.

    Achrung!! Korrektur des links

    https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs...878-230.jpg&screenbreite=1536&screenhoehe=864

    Ich habe aber auch noch einen neuen Eintrag mit einer Schrift, vor der ich größten Teils kapitulere ...

    Frz. Karl Schönberger

    Im Jahr eintausend achthundert sechs und vierzig am
    sechzehnten Januar Morgens sechs Uhr wurde
    allda geboren, und heute früh um acht Uhr in der
    Pfarrkirche getauft: Franz Karl unehelicher Sohn
    der ledigen Magdalena Schönberger, Tochter des
    hiesigen verstorbenen xxxxxxxxx Franz Michael
    Schönberger und der Maria Ana Reiser.
    Zeugen xxxx xxxx der hiesige Bürger xxxxxxxxxx
    Heinrich und Katharina Schönberger: der xxxxxx
    Bürger Thomas Obermeyer, und Schullehrer Joseph xxxx allda.

    Stettfeld d. 17. Januar 1846
    Ekart Pfr.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2016
  4. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    ... Tochter der
    hiesigen verstorbenen Eheleuten Franz Michael
    Schönberger und der Maria Ana Reiser.
    Zeugen sind nebst den hiesigen Bürgerskindern
    Heinrich und Katharina Schönberger: der dasige
    Bürger Thomas Obermeyer, und Schullehrer Joseph Heid[?] allda.
     
  5. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Danke Sepiola, für mich wirklich absolut schwer zu lesen. Alles sehr plausibel und Heid war ein häufiger Name im Nachbarort d.h. meinem Heimatort.

    Gruß Matthias

    P.S. Bist Du auch in der Ahnenforschung tätig ? Ich hätte da nämlich mal so ein paar Tote-Punkt-Fragen :pfeif:
     
  6. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Mit Ahnenforschung hatte ich nur am Rande zu tun.
    Fragen kostet bekanntlich nichts.
     
  7. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Ok ...
    ich versuch es mal.

    Ich habe durch Forschung, Zufallsfunde, Forschungsergebnisse von Dritten etc. eine Art Grundgerüst der Ur-Familie erstellt. Da ich denke, dass Du hier wirklich etwas zu bieten hast, wenn Du willst, möchte ich Dir einfach mal sagen was ich weiß und was ich "wissen" will. Am liebsten würde ich das aber "privat" tun und nicht hier im Forum breittreten. Allerdings wenn Du das nicht willst kann ich auch im Forum die Frage(en) stellen.

    Gruß Matthias
     
  8. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo Sepiola,

    glaube bin zu blöd dir eine PN zu schicken. Hab drei verschickt weiss aber nicht ob das geklappt hat oder nicht.

    :grübel:
     
  9. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Leseproben

    Hallo mal wieder :winke:

    ich habe hier zwei Worte bei denen ich nicht richtig weiterkomme:

    wohnen die Eltern in der "Eichendorfstr. 195" und kam das Kind um "zweidreiviertel" Uhr zur Welt, was dann viertel vor Drei wäre.

    Gruß
    Matthias
     

    Anhänge:

  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Eisenbahnstr.
    zweidreiviertel Uhr ein Knabe
     
  11. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo El Quijote,

    danke für die Korrektur. Eisenbahnstr. ist mir tatsächlich auch in den Sinn gekommen als ich heute auf dem Friedhof unterwegs war. Jetzt muss ich nur noch klären wo die war. Ich kannte bis 1970 nur eine Bahnhofstraße, die wurde mit der Gemeindereform zur Römerstraße. Vielleicht hieß sie 1928 tatsächlich Eisenbahnstraße. Beim "Knaben" habe ich wohl etwas geschludert. Da muss ich noch ein paar andere Fälle überprüfen.

    Gruß Matthias
     
  12. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Altro ?

    Hallo an alle !

    gibt es das Wort Altro oder habe ich falsch gelesen:

    der in der 8ten Zeile von oben geschriebe-
    ne Name wurde wegen unrichtiger An-
    gabe eingetragen im Altro

    Viele Grüße Matthias
     

    Anhänge:

    • Altro.jpg
      Altro.jpg
      Dateigröße:
      207,3 KB
      Aufrufe:
      172
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich lese da im Alter. Richtig Sinn macht das aber noch nicht. Da der Punkt fehlt - klar, das ist Spekulation - könnte es sein, dass der Schreiber unterbrochen wurde und danach versäumt hat, den Eintrag zu Ende zu führen?
     
  14. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo an alle,

    mir fehlt mal wieder ein Wort, d.h. der Name des Leichenschauers:

    Nr. 61 / 1852 (Langebrücken)

    Monika Bosch [geb. Woll]

    Im Jahr Eintausend achthundert zwey und fünfzig, den
    elften November früh sechs Uhr starb hier und wurd
    den dreizehnten November morgens zehn Uhr beerdigt:
    Monika Bosch geborene Woll, Ehefrau des hiesigen Bürges
    und Landmanns Balthasar Bosch; Alt: fünf und vierzig
    Jahre. Zeugen: Leichenschauer Heinrich xxxx und
    Lehrer Ignaz Aloys Goller hier.

    Grüße Matthias
     

    Anhänge:

  15. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Rett, Rott oder Ratt.
     
  16. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Ich plädiere für Rott.
     
  17. beorna

    beorna Neues Mitglied

    Dem pflichte ich bei.
     
  18. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo, danke für die Hinweise. Ich folge Euren Aussagen und plädiere jetzt auch für Rott.
    Grüße
    Matthias
    :yes:
     
  19. MG2014

    MG2014 Mitglied

    Hallo an alle,

    ich habe hier eine Namensliste aus dem Jahr 1652. Meine Interpretation:

    Michl Stxxxxxxxxx
    Hanß Rüger
    Jerg Boscht
    Hanß Willer
    Michel Huber
    Hanß Wilhelm Hoffman
    Niclauß Schöffer
    Ottman Hoffman
    Mathes Nonnenmacher

    Vielleicht könnt ihr das korrigieren bzw. ergänzen

    Gruß
    Matthias
     

    Anhänge:

  20. beorna

    beorna Neues Mitglied

    Ich würde Hanß Weiller lesen. Beim ersten bin ich mir gerade nicht sicher, er endet aber auf meyer.
     

Diese Seite empfehlen