Jagd nach dem roten Hut

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von Schini, 29. September 2004.

  1. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Wege zum Kardinal: ein faszinierendes Lesebuch über Kirche, Kurie und Karrieren im barocken Rom. Dieses Buch handelt von Heerführern, Heiratsvermittlern, skrupellosen Karrieristen, fleißigen Bürokraten, Intriganten und integren Diplomaten, Fürstensöhnen und früheren Hauslehrern. Sie alle waren erfolgreich auf der "Jagd nach dem roten Hut" und machten Karriere am Hof der Päpste: als Kardinal.
    Aber wie wurde man Kardinal? Die 15 anschaulichen und farbigen Kardinals-Geschichten dieses Lesebuchs bieten weit mehr als eine Einführung in das kirchliche Karrieremanagement des Barock. Hier erfährt man von den Zusammenhängen der großen Politik, den Eigentümlichkeiten der päpstlichen Wahlmonarchie, den Kämpfen und Intrigen, die sich hinter den Kulissen des "Heiligen Senates" der Kirche abspielten und nicht zuletzt von den Eigentümlichkeiten dieser oft schwierigen Charaktere. So entsteht aus wechselnden Perspektiven ein ebenso faszinierendes wie facettenreiches Bild einer Epoche, die uns in mancherlei Hinsicht fremd geworden ist und sich doch in vielem als erstaunlich modern erweist.

    Rezension auf H-Soz-u-Kult

    Arne Karsten • Jagd nach dem roten Hut • Vandenhoeck & Ruprecht • 2004 • 304 Seiten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen