Japanische Flaggen

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von Andanchamun, 1. April 2005.

  1. Andanchamun

    Andanchamun Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    ich habe nur mal so eine Frage.

    Es gibt 2 verschiedene Versionen von japanische Flaggen:

    1. Ein roter Punkt auf weiße Fläche

    2. Ein roter Punkt mit Sonnenstrahlen auf weiße Fläche. Es sieht zwar schöner aus.

    Was ist da der Unterschied?

    Und ist die 2. Flagge heute in Japan verboten oder wird es noch heute verwendet für die Marine?
    Welche Bedeutungen haben diese 2 Flaggen heute in Japan und auf der Welt?
     

    Anhänge:

  2. Lungos

    Lungos Neues Mitglied

    Die erste Flagge von Japan ist die Nationalflagge (Roter Punkt auf weißem Hintergrund).
    Die zweite Flagge ist die Kriegsflagge.
    Ob die zweite Flagge (Kriegsflagge) noch gebräuchlich ist, weiß ich nicht. Auch der Ursprung ist mir unbekannt (Kaiserreich?).
     
  3. Tib. Gabinius

    Tib. Gabinius Neues Mitglied

    Der Unterschied ist, wie im deutschen ebenfalls, der Verwendungszweck.
    Die einfache Version ist die reguläre und war die reguläre Flagge. Die daneben befindliche ist die Marine - und Kriegsflagge. Von einem Verbot ist mir nichts bekannt, allerdings ist die offizielle Verwendung der zweiten natürlich beschränkt.

    Informationen findest du unter www.flaggenlexikon.de.
    Vergleiche in der Verwendung etwa http://www.fgs.snbh.schule-bw.de/geschichte/dtfarben.htm

    http://www.deutsche-schutzgebiete.de/flaggen.htm

    Erstere Flagge wurde erst im 19. Jahrhundert eingeführt, letztere noch später.
    Mit den üblichen Wappen des Teno oder der Daimyo haben sie nichts zu tun.

    http://www.unterstein.net/Toyoashihara-no-Chiaki-Nagaioaki-no-Mitsuho-no-Kuni/mon.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2005
  4. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Wobei man sagen muss, dass die rote Sonne auf weissen Grund zuminest als Banenr schon einige Jahrhunderte in Gebrauch ist, mindestens zur schon zur Zeit der Buergerkriege im 16. Jahrhundert, aber natuerlich nicht als Nationalflagge...

    Dei Kriegsfahne mit den Sonnenstarhlen ist nicht verboten, man kann sie ueberall kaufen und bei Kaisers Geburtstag wurde auch sie von einigen geschwenkt...
     
  5. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Hier wird der Ursprung sogar ins 12. Jahrhundert gelegt:

     
  6. manganite

    manganite Neues Mitglied

    日の丸 oder "hi no maru", der Name der Flagge setzt sich aus den Kanjis fuer "Sonne" 日 und "rund" 丸 zusammen...
     
  7. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Stellt das の nur ein verbindungszeichen dar oder hat es auch eine bedeutung?
     
  8. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Das ist wohl auch hier nur ein grammatikalisches Konstrukt, das zwei Worte zu einem verbindet.

    Z.B. "ume no hana" = "Pflaume + Bluete" = "Pflaumenbluete"

    Allerdings alle Angaben ohne Gewaer, ich bin noch blutiger Anfaenger :rotwerd:
     
  9. collo

    collo Aktives Mitglied

    unterschiedliche flaggen sind nichts ungewöhnliches, so wird in grossbritanniein bis heute auch noch zwischen handels- und kriegsmarine unterschieden. manche commonwealth-länder, wei australien, haben diese tradition übernommen.
    aber auch die sowjetunion und jetzt russland hatte/hat eigene flaggen für ihre kriegsschiffe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2006
  10. collo

    collo Aktives Mitglied

    was einem auffällt, marineflaggen sind oft weiß mit wenigen einfachen grafischen und einfarbigen elementen, die eigentliche nationalflagge meist nur ein kleiner klecks.

    ich vermute mal, das geht auf die zeit der segelschiffe zurück: wurde die flagge im gefecht verloren, weil z.b. der mast abgeschossen wurde, konnte man aus segelleinwand relativ leicht ersatz herstellen.
     
  11. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Das ist glaube ich eher Zufall bzw. Mode.

    Fakt ist, dass im 18. Jahrhundert alle von Bourbonen beherrschten Länder weisse Flaggen führten (Frankreich, Königreich Sizilien, Spanien nach dem Erbfolgekrieg) dazu die Flagge der britischen "weissen" Flotte im Mittelmeer (Die Homefleet führte die Rote Flagge). Die alte spanische Flagge war auch nicht hilfreich: Rotes Andreaskreuz auf weissem Grund (ähnlich wie die moderne italienische Kriegsflagge: weisses kreuz auf weissem Grund :cool: ).

    Die Seeschlachten im Mittelmeer wurden zu einem unentwirrbaren Kuddelmuddel in dem niemand sicher war auf wen er gerade schoss. Als Foge haben die Spanier damals die heutige Rot-gelbe Flagge eingeführt, deren Farben sich aus den dominanten Farben des spanischen Wappens herleiteten.
     

Diese Seite empfehlen