Jean Tinguely und Niki de Saint Phalle

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Forgi, 26. Dezember 2006.

  1. Forgi

    Forgi Neues Mitglied

    Hallo Leute!

    Nach sehr langer Abwesenheit melde ich mich mal wieder!

    Ich würde gerne mehr über die oben genannten Künstler erfahren , nicht nur Sachen die bei Wikpedia stehen , z.B. warum sie sich der Kunst hingaben und was sie mit ihren Werken verändern/erreichen wollten!

    Hoffe auf Antworten :)

    MfG
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Hast du dich hier schon mal durchgeklickt:

    http://www.tinguely.ch/

    http://www.tinguely.ch/museum/jean_tinguely_follow.html

    Tinguely schuf zunächst Bilder und Plastiken, die Einflüsse des Surrealismus erkennen liessen. In Paris begann er dann beweglichen Drahtskulpturen zu bauen („Métamécaniques”). Er wurde in der Folge zu einem der wichtigsten Vertreter der kinetischen Kunst. Die mechanischen Malmschinenen die er 1959 baute waren als Parodie zur Routine des erstarrten Tachismus gedacht.

    Ab 1963 baute Tinguely aus Schrott und Fundstücke komplizierte Maschinenskulpturen, die nutzlosen, zweckfreien wie quietschend-lärmende Mechanik und Bewegung sollte sowohl die anarchische Lebensfreude wie die Kritik an einer mechanisierten leer laufenden Zivilisation ausdrücken.

    Dann hier noch was:
    http://www.g26.ch/bern_gaeste_niki_saint_phalle.html#text_03
    http://www.g26.ch/art_tinguely.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2006
  3. Forgi

    Forgi Neues Mitglied

    Ich bedanke mich recht herzlich bei dir, auf den zwei oben genannten Links hatte ich mich schon durchgeklickt :)

    Hoffe auf mehr Antworten *g* :)

    Danke
     

Diese Seite empfehlen