Karikatur- Planwirtschaft und Marktwirtschaft

Dieses Thema im Forum "BRD | DDR" wurde erstellt von Isabell, 3. Februar 2011.

  1. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Was meinst du denn selbst zu der Karikatur? :winke:
     
  3. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    ja ich hab keine ahnung aber ich brauche ein ansatz.
    kappier das nicht!
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wie interpretiert man denn Karikaturen, wie geht man dabei vor?
     
  5. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    du ich hab keine ahnung davon
    außerdem hab ich zuerst gefragt! :D
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Womit könnte man denn anfangen?
     
    1 Person gefällt das.
  7. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Vielleicht mit den Beschriftungen oder den Gegenständen? :winke:
     
  8. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    ja beschreibung..
    und dann eine erklärung und ich kann diese erklärung halt nicht, weil ich diese karikatur nicht verstehe und wenn du sie verstehst wäre es ja sehrnett und hilfreich wenn du vllt ansätze zu erklärung geben könntest, weil ich muss ein projekt morgen abgeben aber ich hab nur die beschreibung udn weiter komm ich nicht
     
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Dann stell doch mal die Beschreibung hier ein.
     
  10. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    ja und was bringt mir das dann, wenn ich die jetzt hier reinstelle, ich brauche eine auswertung
     
  11. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Nun wir sehen, ob du alles wesentliche erfasst hast. Nur so können wir dir helfen. :winke:
     
  12. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    oh man, könnt ihr mir nicht einfach sagen, was mir die karikatur sagen will?
    sonst muss ich den ganzen text abtippen
     
  13. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    also beschreibung:
    Im Vordergrund ist eine heruntergekommende und nicht mehr fahrtüchtige Kutsche zu erkennen.
    Sie ist verbeult und die Räder sind kaputt. Vor der Kutsche liegt ein Pferdeskellet, was
    die Trostlosigkeit der Lage untermalt. Der Name der Kutsche ist Planwirtschaft, auf der
    kaputten Kutsche ist ein Männlein, dass fröhlich grinsend seine Arme ausbreitet, zu erkennen.
    Im Hintergrund ist ein langer Weg zu befahren, der viele Hindernisse offenbart. Dies könnte
    ein Anzeichen für den steinigen Weg, also schlechte Zufunkt der Wirtschaft sein (?).

    Über dem Männlein und der Kutsche ist ein Auto, welches von einem unsichtbaren Kran gehalten,
    in der Luft schwebt. Der Wagen ist mit der freien Marktwirtschaft beschriftet.
     
  14. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    @ Isabell:

    Fragen:
    - wie sieht der Wagen mit der Aufschrift 'Planwirtschaft' aus?
    - wie sieht der Wagen mit der Aufschrift 'Freie Marktwirtschaft' aus?

    dann

    - was denkt wohl der Karikaturist über das Ergebnis der Planwirtschaft?
    - was denkt wohl der Karikaturist über das Ergebnis der Freien Marktwirtschaft?

    Was denkt wohl der Karikaturist über die Zukunft der Planwirtschaft?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2011
  15. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Damit ist doch schon ein wesentlicher Teil der Aussage identifiziert - nämlich wie der Zeichner die Planwirtschaft bewertet.

    Diese Fröhlichkeit liegt wohl daran, daß das neue Auto nicht einfach nur über ihm schwebt, sondern wohl vom Kran heruntergelassen wird. Das Männchen geht wohl davon aus, daß es gleich statt im Pferdewagen im schönen neuen Auto fahren kann.

    Bingo.
    Auch das schönste Auto braucht die richtigen Rahmenbedingungen (also z. B. eine vernünftige Straße). Da sieht der Zeichner noch Probleme.

    Wesentlich für die Interpretation ist natürlich der zeitliche Kontext, d.h. wann wurde die Karikatur gemacht. Vermutlich in den 90er Jahren, also in der Umbruchzeit des Ostblocks.
     

Diese Seite empfehlen