Kaufkraftvergleiche soweit bekannt

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Mittelalterlager, 19. November 2022.

  1. Mittelalterlager

    Mittelalterlager Aktives Mitglied

    Hallo

    Ich möchte ein neues Thema erstellen, das sich mit Löhnen, ihrer Kaufkraft sowie damit zusammenhängend
    den Preisen für verschiedene Produkte beschäftigt.

    Das gehört dann wohl in die Wirtschaftsgeschichte!?

    Wie geht das und ist das überhaupt interessant für dieses Forum?
    Da würde eventuell einiges etwas spekulativ sein und man muß dann mal im Kontext schauen was realistisch ist.
    Die Quellenlage ist in diesem Bereich meist eher dürftig, bzw. wissenschaftlich ungesichert.
     
    Dion und Ugh Valencia gefällt das.
  2. Clemens64

    Clemens64 Aktives Mitglied

    Für welchen Zeitraum? Mittelalter?
     
  3. Mittelalterlager

    Mittelalterlager Aktives Mitglied

    etwa 800- 1800 sofern sich im frühen Bereich überhaupt Zahlen ermitteln lassen.

    Der Fokus sollte im Bereich 1200-1648 liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2022
    Dion gefällt das.
  4. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Kaum ausreichend.

    Einen Einstieg mit entsprechenden weiterführenden Hinweisen bietet u.a. von S. 300 an. U.a. werden die Weizenpreise (S. 302) dargestellt, aber das ist ja nur ein Aspekt der Berechnung historischen Veränderung von Kaufkraft.

    Ansonsten beschreibt er bereits (S. 301) die unterschiedlichen Einflussfaktoren im Zusammenspiel zwischen demographischer Entwicklung und Preisen, auch im Kontext des Einflusses der Pest und der Preisexplosion durch die Aufnahme des europäischen Marktes von Edelmetallen aus Südamerika.

    Malanima, Paolo (2010): Europäische Wirtschaftsgeschichte. 10. - 19. Jahrhundert. Wien, Köln, Weimar: Böhlau (UTB, 3377).
     

Diese Seite empfehlen