Kolonisierung

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Fragezeichen, 12. November 2006.

  1. Fragezeichen

    Fragezeichen Neues Mitglied

    Hallo und Hilfe!

    Ich muss wohl demnächst in Geschichte ein Referat zum Thema Kolonisierung halten. Da dies aber nicht mein Spezialgebiet ist, bräuchte ich einige Tipps.
    Wann fängt die Kolonisierung an? Mit den Seefahrern wie Heinrich der Seefahrer und Francis Drake? Gibt es eine "offizielle" Jahreszahl? Ich finde die Seefahrer auf jeden Fall wichtig, da sie ja irgendwie eine Grundlage bilden. Ohne die Seefahrer und ihre technischen Neuerungen gäbe es doch später keine Kolonisierung, oder?
    Bei wikipedia habe ich nicht allzuviel gefunden, da stand der Vermerk, dass das gesamte 16. JH fehlt. Deswegen wäre ich für jeden Tipp /Link und jede Info dankbar.

    MfG
    Fragezeichen
    (ist bei diesem Thema Programm)
     
  2. Pope

    Pope Neues Mitglied

    Man könnte 1000 v.Chr. anfangen, als sich die Griechen in Mittelmeer und Schwarzmeer tummelten. Oder gar bei den Assyrern, die im Vorderen Orient Handelskolonien unterhielten.

    Ist jedenfalls in der Einleitung eines Referats nicht uninteressant.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass nach der neuzeitlichen europäischen Überseeexpansion gefragt ist. Die kann man grob um 1500 beginnen lassen. Je nach Auslegung ein paar Jährchen früher oder später.

    Die Hauptprotagonisten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bartolomeu_Diaz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus

    Die erste dauerhaft bewohnte Siedlung in Übersee:
    http://de.wikipedia.org/wiki/La_Isabela
     
  3. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied

    Ich würde sie defintiv etwas früher ansetzen: 1419. Denn die erste portugisische Kolonie war Madeira.

    Du bist auf einer guten Fährte wenn du mit Heinrich dem Seefahrer beginnst, denn die Kolonialisierung Amerikas nach 1492 stellt bereits eine fortgeschrittenere Phase der europäischen Expansion dar.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Expansion
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_der_Seefahrer
    http://de.wikipedia.org/wiki/Madeira#Geschichte
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2006
  4. Fragezeichen

    Fragezeichen Neues Mitglied

    Danke

    Danke für die Antworten bis jetzt.
    Was mich stört ist die Aussage einer, für die Note nicht unwichtigen, Person die mir (auf mein Stichwort 1500) sagte: "Die Kolonisierung war doch erst später." Worauf soll das abzielen? Da es beim fortgeschrittenen Lehramtsstudium auch auf den Schülerbezug ankommt (Ja, hier ist man recht anspruchsvoll), sollte ich mal in die Richtlinien schauen. Dort stand "Ausweitung des europäischen Lebensraumes durch Kolonisierung", was mir eigentlich sagt, dass ich mit Heinrich, Kolumbus und Drake als Seefahrer und Entdecker, doch eigentlich einen guten Einsteig habe.
    Bin grad etwas verwirrt, aber danke für die Antworten.

    Fragezeichen
     
  5. Arne

    Arne Premiummitglied

    Ich würde das so vestehen, daß weder Entdeckungsfahrten, noch Gründungen von Handelsstationen gefragt sind. Vielleicht noch Missionsstationen, aber im wesentlichen Siedlungskolonien.
     
  6. Pope

    Pope Neues Mitglied

    Genau das dachte ich auch. Die Phase der europäischen Besiedlung wäre deutlich nach 1500 anzusetzen, die Phase der Grundsteinlegung - wie Le Grand schon meinte - erheblich vor 1500.

    1500 ist für mich daher ein schöner Mittelwert ...

    ;)
     
  7. kwschaefer

    kwschaefer Aktives Mitglied

    1. Wahrscheinlich wird in diesem Zusammenhabg die Besiedlung der Färoer und Islands noch als Besiedlung des europäischen Lebensraumes gesehen, nicht als dessen Ausweitung?
    2. Und die Besiedlung Madeiras ab 1420 ebenso?
    3. Wenn dem so ist, dann wäre aber die Besiedlung Grönlands durch die Wikinger doch eine Ausweitung, oder? Also 982.
    4. Die Kanarischen Inseln sind geographisch zweifelsfrei Afrika zuzurechnen, hier kann man 1420 als Beginn der Besiedlung durch Europäer nach der Eroberung und damit Ausweitung des europäischen Lebensraumes ansetzen.
    5. Wenn das nicht hinreichend ist, um den Terminus "Ausweitung des Lebensraumes" zu rechtfertigen, muss man wohl bis in Zeit größerer Ansiedlungen von Europäern gehen, dh Anfang des 17. Jahrhunderts in Neu-England und in Mexico.
     
  8. Fragezeichen

    Fragezeichen Neues Mitglied

    Danke

    Danke für die Infos. Das Referat war (wie ich es fand) ganz ok. Habe die Punkte der frühen Seefahrt als Grundlagen einer späteren Kolonsierung angeführt und bin dann nur kurz auf die (danke für den Link) in Wikipedia erwähnte spätere Kolonisierung eingegangen. Das hätte ich ausführlicher behandeln können, aber meine Ansichten zur Grundlage waren interessant und ich habe diese gut dargelegt. Bin zufrieden mit der Bewertung.
    VIELEN DANK für die Antworten.
    Fragezeichen (wohl bald Ausrufezeichen)
     
  9. Pope

    Pope Neues Mitglied

    Aufgepasst! Bei Doppelaccounts versteht man hier keinen Spass!

    :D
     

Diese Seite empfehlen