komisches objekt

Dieses Thema im Forum "Lateinamerika | Altamerikanische Kulturen" wurde erstellt von Quetzal, 1. Juli 2009.

  1. Quetzal

    Quetzal Neues Mitglied

    :hi:
    Ich habe dieses Objet von meinem Großvater geerbt und neulich beim Aufräumen gefunden. Da habe ich mich gefragt was das eigentlich ist und ob es echt ist. ich finde, dass es irgendwie mesoamerikanisch aussieht, deshalb hab ich es in diese Kategorie getan. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Wäre echt dankbar für Hilfe!
     

    Anhänge:

    • 025.jpg
      025.jpg
      Dateigröße:
      184,4 KB
      Aufrufe:
      151
    • 026.jpg
      026.jpg
      Dateigröße:
      174,7 KB
      Aufrufe:
      134
    • 027.jpg
      027.jpg
      Dateigröße:
      182,2 KB
      Aufrufe:
      130
    • 028.jpg
      028.jpg
      Dateigröße:
      182,3 KB
      Aufrufe:
      140
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2009
  2. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Was ist das für ein Material?
    Stein, Elfenbein?
    Auf den ersten Blick dachte ich auch an die Inkas, Majas (Götzendarstellung)
     
  3. Quetzal

    Quetzal Neues Mitglied

    Es besteht aus einer Art porösem Stein.
     
  4. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Es sieht wirklich mesoamerikanisch aus. Ob es nun echt ist oder ein Touristen-Nepp des 20. Jahrhunderts, vermag ich nicht zu entscheiden.
     
  5. Quetzal

    Quetzal Neues Mitglied

    Es ist nicht so perfekt gearbitet (Photos), aber fölliges Stümperwer ist es auch nicht. Fälschungen sind ja meisten überperfekt oder totaler Müll, also könnte es durchaus echt sein. Ich kenn mich da aber nicht so gut aus...
     

    Anhänge:

  6. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Hat dein Opa mal gesagt, wo er das her hat?
    Oder war er mal in dieser Region?
     
  7. Silke

    Silke Gast

    Mich hat das spontan an eine (Maya?)Hieroglyphe erinnert, vielleicht aus Sandstein. Der "Pfropfen" hinter dem (Tier)Gesicht mit den langen Zähnen (sind das Zähne?) könnte vielleicht als eine Art Intarsie gedient haben.
    Ob nun nachgemacht oder ein Original lässt sich so schwer beurteilen. Da müsste man sich an einen Fachmann wenden, der das Objekt aus der Nähe beurteilt.
     
  8. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Ich habe in meine Bildbände etc. geschaut. Das Gesicht erinnert mich zwar entfernt an den olmekischen Drachen und seine späteren Abarten, aber eben nur entfernt. Daher habe ich auch mal bei den südamerikanischen Kulturen gesucht. San Augustin (Kolumbien) und Chavín de Huántar kannten ein sehr ähnliches Motiv. Ich hänge einmal den Fangzahn-Gott an (aus Mythologie der Neuen Welt. Reichelsheim: Edition XXL, 2002, S.174). Im Gegensatz zur olmekischen Kunst etwa ist das Lächeln eher typisch, schau:
     

    Anhänge:

  9. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    Hast du eine Idee, ob es einen Zweck erfüllen soll?
    Zuerst mußte ich an einen Stüpsel für eine Flasche oder Krug denken, würde das von der Größe passen?
     
  10. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Genau das war auch mein erster Gedanke, aber ich glaube, darum ging es Quetzal nicht. ;)
     
  11. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    Schon klar, wenn es aber ein Stüpsel sein könnte, wäre die Herstellung als Touristenandenken nicht sooo unwahrscheinlich.
     
  12. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Ich denke, dann wäre der runder. ;)
     
  13. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Das müßte man einmal ausmessen :red:: Per - Botella con Forma Flica, Cultura Vics
     
    1 Person gefällt das.
  14. Quetzal

    Quetzal Neues Mitglied

    Passt nicht...
    Auf jeden Fall war mein Opa mal ne Zit lang nach Peru glaube ich ausgewandert, da weiß ich aber nix drüber.
     

Diese Seite empfehlen