Lokalisation Wogastisburg des König Samo

Dieses Thema im Forum "Die Franken" wurde erstellt von Bergmännchen, 23. Februar 2008.

  1. Bergmännchen

    Bergmännchen Neues Mitglied

    Hallo an alle,

    seit Jahren verfolge ich die Diskussionen um den ehemaligen Standort der Wogastisburg des Königs Samos. Häufig wurde auch hier die Bavaria Slavica (übrigens meine Heimat:O) mit dem Staffelberg bei Staffelstein in Erwägung gezogen. In Wikipedia steht allerdings - siehe Zitat unten:
    • Staffelberg bei Staffelstein: Hier hat sich aber herausgestellt, dass die scheinbare Namensähnlichkeit (Wogastisrode, Wugastesrode = Burg beim Wald) erst später entstanden ist
    Vor einigen Wochen habe ich nun irgendwo aufgeschnappt (ach hätte ich mir bloß gemerkt wo :mad:) das der Staffelstein nun eben doch der Standort dieser Burg gewesen sein soll.

    Weiß jemand von euch was vom aktuellen Stand der Dinge?

    es grüßt das

    Bergmännchen
     
  2. Ostrogotha

    Ostrogotha Aktives Mitglied

    Ich nehme mal an, dass Du im Wiki auch schon nach "Wogastisburg" gesucht hast. Da stehen eine Menge Orte zur Debatte. Zuletzt habe ich von dem Standort an der mittleren Eger bei Kadan gelesen.

    Die Fredegar-Chronik ist die einzige überlieferte Quelle, die davon berichtet:
    "Als sich die Austrasier aber an die Belagerung der Wogatisburg machten, wo sich die Hauptmacht der streitbaren Wenden befand, kam es zu einer dreitägigen Schlacht, in der ein großer Teil von Dagoberts Heer durch das Schwert fiel, worauf alle ihre Zelte und was sie hatten im Stich ließen und nach Hause flohen."

    Leider haben uns antike oder spätere Autoren in der Regel keine Wegbeschreibung hinterlassen, sh. die Diskussionen um den Weg Hannibals u. ä.. Sie legten mehr Wert auf andere Details wie z. B. den Wortlaut der Auseinandersetzung zwischen König Samo und Sycharius.

    Sycharius: "Es ist nicht möglich, dass Christen, die Knechte Gottes, mit Hunden in Freundschaft stehen!"
    Samo: "Wenn ihr die Knechte Gottes seid und wir die Hunde Gottes, dann gebt nur Acht, dass euch die Hunde nicht empfindlich beißen, wenn ihr unaufhörlich gegen Gottes Willen handelt!"
     
  3. Bergmännchen

    Bergmännchen Neues Mitglied

    Ich habe so ziemlich alles abgegrast - ohne nennenswertes Ergebnis.
    Ich habe allerdings festgestellt, dass die meisten Seiten über diese Thema
    in tschechischer Sprache sind. Tschechien ist zwar bei mir nur um die Ecke, aber von der Sprache verstehe ich kein Wort.
    Gestern habe ich noch einen Artikel über König Samo gefunden - die Schlagzeile war:

    Fränkischer Kaufmann gründet Slowenien

    hier mal der Text

    Fränkischer Kaufmann gründete Slowenien auf BRD-Info.net
     
  4. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Bad Staffelstein liegt nicht mehr im Landkreis Bamberg, sondern Lichtenfels, oder? Ich war letztes Wochenende auf Kloster Banz und es kam mir von Bamberg aus nicht sehr weit nach Staffelberg vor.

    Dr. Wolfgang Janka erforscht seit vielen Jahren die Ortsnamen in Nordostbayern. Der Landkreis Bamberg ist schon komplett publiziert, vielleicht liegen auch schon Vorarbeiten für Lichtenfels vor; ich würde ihm einfach mal schreiben, vielleicht kann er Dir weiterhelfen, er ist unglaublich kompetent und obendrein noch sehr freundlich.

    bohemicum.de Wolfgang Janka
     
  5. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    @Bergmännchen, bitte entschuldige, aber dein Link ist nichts wert. Das Samo-Reich (sofern diese Bezeichnung überhaupt Berechtigung hat) bis an die Adria??? Das halte ich schlichtweg für Mumpitz, dieses Gebiet war Zankapfel zwischen Byzanz und Langobarden.

    Man kennt die genaue geographische Lage des Samo-Reiches genauso wenig wie die der Wogastisburg. Wahrscheinlich war es ohnehin mehr eine Stammesföderation, ähnlich dem späteren Lutizenbund in Ostdeutschland.

    Ich denke, du kennst diesen Link, aber hier nochmal für interessierte Mitleser.
    Samo - Wikipedia
     
  6. Bergmännchen

    Bergmännchen Neues Mitglied

    @Lukrezia Borgia
    vielen Dank für deine Antwort und den Tipp. Ja, Staffelstein bzw. der Staffelberg liegen im Landkreis Lichtenfels. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis Bamberg. Na, wenn der Herr Janka auch noch nett ist, werde ich doch gleich mal ein Fragenpaket schnüren.
    Fast jeder dritter Ortsname soll bei uns slawischen Ursprungs sein.
    Z.B mein Heimatort Bad Steben also Steben soll sich vom altslawischen Wort "slavina" (Übersetzung "Sauerbrunnen") herleiten.
     
  7. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Ach, wie ich es liebe, alte Pfade auszugraben. :angeln:

    Aktueller gehts nicht, für den Themenstarter wohl ein Glücksfall, wie ich annehme:

    KbL: Aktuelles aus der Kommission

    Der Vortrag der Verantwortlichen für das einschlägige Ortsnamenbuch:

    http://www.kbl.badw.de/vortrag_fastnacht.pdf
     

Diese Seite empfehlen