manduchai, die kluge

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von philo, 4. September 2007.

  1. philo

    philo Neues Mitglied

    hallo ihr, ich brauche unbedingt hilfe! ich muss eine hausarbeit schreiben. muss das buch manduchai, die kluge mit dem film vergleichen. da ich in china bin und kaum informationen im internet finden kann, suche ich jemanden der mir helfen könnte. ich habe auch große problem wegen des films, da ich diesen nicht mit hier habe und somit kaum infos habe.
    bitte kann sich jemand auf meine frage melden. ist sehr dringend!
    ich danke allen.
    liebe grüße
     
  2. Tekker

    Tekker Gast

    Hallo du, wer auch immer dir die Aufgabe gestellt hat, sollte sich doch dieser Tatsache bewußt sein:
    Wie soll man denn was vergleichen, das einem nicht vorliegt? :confused:
     
  3. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Ich kenn weder das Buch noch den Film.
    Ist das was Tschechisches?
     
  4. hyokkose

    hyokkose Gast


    Die Titelheldin ist jedenfalls keine Tschechin, weiß Tante Wikipedia:
    Manduchai - Wikipedia


    Es gibt tatsächlich einen mongolischen Film über diese Regentin:

    Mand[o]ukhai Tsetsen Khatan (1989)

    Aktuelle Nachrichten aus der Mongolei / 18. - 29. Dezember 2000

    Doch die Informationen, die Freund Google ausspuckt, sind etwas dünn:

    Mandoukhai Tsetsen Khatan (1989) - Movie Info - Yahoo! Movies

    BFI | Film & TV Database | MANDOUKHAI TSETSEN KHATAN (1989)

    Mandoukhai Tsetsen Khatan: Information from Answers.com

    Mandoukhai Tsetsen Khatan (1989)
     
  5. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Ich akzeptiere ja die Löschung meines Beitrages.
    Aber wer fragt denn solche Fragen?

    Gut, der Fragesteller wohnt in China, geht aber offensichtlich in einer deutschen Schule.
    Ich gebe zu, noch nie etwas von der klugen gehört zu haben.
    Schön, wieder etwas gelernt zu haben.
     
  6. philo

    philo Neues Mitglied

    also, ich bin eine deutsche und studiere chinesisch. und bin gerade in china und mache einen sprachkurs. mein wahlbereich war dieses semester mongolei.erstmal toll, dass trotzdem so viele sich dafür interessieren. also das buch heißt "manduchai, die kluge", natürlich habe ich es gelesen und mir jede menge notizen gemacht. natürlich habe ich auch den film geschaut, da es keine übersetzungsvariante gibt, war es schwer dies richtig zu verstehen. deshalb suche ich nun nach informationen, d.h. über die personen, den autor usw. also wer mir helfen kann, bitet meldet sich schnell!
    tschau
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  7. philo

    philo Neues Mitglied

    der autor heißt: Schagdardshawyn Nazagdordsh
    finde aber nichts
     
  8. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Es ist ein altes Buch, auf Deutsch nur in der DDR erschienen, bei Volk und Welt.
    Wird als antiquarisch gehandelt.

    Der Film war auf der Berlinale 1994 vertreten, wurde aber nicht gezeigt. Quelle hier für ist ein Oliver Corff.
    Mongolische Filme auf der 44. Berlinale 1994
    Mittlerweile ist es dieser Oliver Corff:
    Dr. Oliver Corff (Berllin)
    Vielleicht per Mail anschreiben, wenn er deins liest und zurückschreibt, hast Glück. Ob es schnell geht, bezweifel ich allerdings.

    Dann gab es einen mongolischen Schriftsteller mit Namen Daschdordshin Nazagdordsh (1906-1937). Der hat in Deutschland studiert. Das Nazagdordsh-Museum steht in Ulan-Bator.
    Ob der identisch mit dem Gesuchten ist, keine Ahnung. Der Vorname ist etwas gleich, mongolisch kann ich nicht.
    Das mongolische Kürzel für mongolische Internetseiten ist .mn
     
  9. philo

    philo Neues Mitglied

    hallo, ich danke dir erstmal. das ist ja echt lieb, dass du mir versuchst zu helfen. ich werde ihn mal anschreiben, vielleicht kann er mir ja ein paar infos zuschicken. mal sehen ob es klappt.
    ist halt schwer hier in china die hausarbeit zu schreiben. ich probiere es...
    naja wenn du noch was findest dann lass es mich wissen;)
    bis bald
     
  10. Eike

    Eike Gast

    Mandachai Nazagdrodsch

    Hallo,
    Nazagdordsch war in jungen Jahren (etwa 15jährig!) schon "Beamter" unter den Chinesen (er konnte schreiben!) und in sehr jungen Jahren (keine 20!) Mitglied des Militärrates der Mongolei). Er konnte NACH seiner erstaunlichen Karriere in der MRVP in Deutschland stzudieren und wurde zu DEM Nationaldichter der Mongolei.
    Sein Denkmal steht an der Hauptstraße in Ulan Batar zwischen Sukhbatar-PLatz und Theater.
    Sein Buch Mandachai die kluge ist eines der wichtigsten, die in sozialistischer Zeit erschienen sind. Es ist manchmal auf deutsch (DDR Übersetzung) antiquarisch zu bekommen (ZVAB - Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher (antiquarische und vergriffene Bücher online bestellen)).
    Über N's Studium in Deutschland gibt es keine Dokumente. Ein DDR-Wissenschaftler hat sich da mal versucht. Außer mündlichen Erinnerungen von Professoren gibt es nichts.
     

Diese Seite empfehlen