Marcus Caelius - Tod in der Varusschlacht

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von El Quijote, 20. Mai 2009.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Ausstellung läuft derzeit im Archäologischen Park und Römermuseum Xanten (noch bis Ende August 2009), wo der Kenotaph ("Grabstein" ohne Grab) des Marcus Caelius gefunden wurde, und von September 2009 bis Januar 2010 im Römermuseum Bonn, wo der Kenotaph heute ausgestellt wird.
    In der Ausstellung wird auch eine farbige Reproduktion des Grabsteins gezeigt, wie man ihn sich wohl im ursprünglichen Zustand vorstellen muss.
     
  2. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Mal allgemein eine Bitte um Hilfe:

    Wir (Familie mit Kindern) möchten im Sommer zwei/drei Tage im Bereich NRW "Varus-Urlaub" machen, d.h. diverse Museen/Ausstellungen/Veranstaltungen/Sehenswürdigkeiten abklappern.

    Da gibt es ja von Xanten bis Kalkriese eine Reihe von Zielen.

    Welche davon sind aus Euren Erfahrungen heraus besonders empfehlenswert?
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Mit Kindern eher Xanten als Kalkriese, obwohl es auch da einen Klettergarten gibt. Und die Strecken sind auch nicht zu unterschätzen. Kalkriese liegt im Übrigen in Niedersachsen, was Du zwar vermutlich weißt, aber einfach mal angemerkt werden sollte. ;)
     
  4. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Hätte ich dazu sagen sollen: Immerhin sind die Kinder schon 14 und 16 und durchaus historisch interessiert (von wem immer sie das haben mögen ...).

    Das ist natürlich immer ein netter Bonus für etwas Bewegung hinterher.

    Oh, oh. Für uns im Süden ist das ja alles irgendwie Ruhrpott und nahe beieinander.
    Aber mir deucht schon, daß die Eingeborenen das wieder differenzierter sehen und behaupten werden, mit dem Pott nichts zu tun zu haben ...

    Und ja, laut google maps sind Xanten und Kalkriese 2 Stunden Autofahrt entfernt. Hmmm.
    Dann wohl eher Kalkriese und Umgebung wg. Jubiläumsjahr und der Hoffnung auf Sonderveranstaltungen.

    Das weiß ich selbstverständlich!!!
    (seit Du es mir eben gesagt hast :pfeif:)
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    14 und 16 ist natürlich was anderes - wobei es in dem Alter wahrscheinlich uncool ist, mit den Eltern durch die Gegend zu fahren.
     
  6. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Tja, eigentlich warten wir auch stündlich darauf, daß sie uns den Laufpaß geben ...

    Aber bis jetzt bekunden sie, sie würden gerne mit uns in Urlaub fahren, insbesondere wenn es interessante Sachen zu sehen gibt.
    Letzten Sommer waren wir z. B. drei Tage in Trier wg. der Sonderausstellungen (und natürlich den "normalen" Sehenswürdigkeiten).
    So ähnlich schwebt mir das wieder vor.
     
  7. Ostrogotha

    Ostrogotha Aktives Mitglied

  8. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    R.A., auf jeden Fall Xanten!!!

    Das Museum ist schöner und ansprechender, der archäologische Park ist die Wucht und die Aufbereitung beispielhaft. Die Sonderausstellung zum Caelius scheint auch toll zu sein. Ich war auch in Kalkriese und fand die Kunst zum Kotzen, die Ausstellung gut und den Park lala (gut, wenn da nicht die Kunst gewesen wäre ...).

    Xanten hingegen ist eine ganze Stadt, und jetzt noch eine größere. Die Stadtmauer und Türme geben ein deutliches Bild ihrer Dimensionen, die Mansio ist ein steter Ort für Living Historians (Handwerker); Bauprojekte können bestaunt werden und das Amphitheater ist schöner als das Triers.

    Und am 28./29.05 ist mit "Schwerter, Brot & Spiele" das größte Römerfest Deutschlands dort ... inkl. Yours Truly.
     
  9. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Vielen Dank - aber das ist uns leider zu früh, wir können erst später in den hessischen Sommerferien.
     
  10. R.A.

    R.A. Neues Mitglied

    Sehr schön, Danke für diese Information.
    Wobei Xanten natürlich "das Problem hat", auch nach dem Jubiläumsjahr 2009 noch attraktiv zu sein ;-)

    Das mit der Kunst befürchtete ich angesichts der (recht unübersichtlichen) Internet-Präsentation auch schon.
    Die Ausstellung wäre halt relevant, dazu vielleicht die Korrespondenz-Ausstellungen in Haltern und Detmold.
     

Diese Seite empfehlen