Millionenheere

Dieses Thema im Forum "Kriegsschauplätze" wurde erstellt von Deutschritter, 25. Februar 2006.

  1. Deutschritter

    Deutschritter Neues Mitglied

    Hallo alle zusammen
    ich wollte hier mal eine Fragerunde über Millionenheere eröffnen.
    Wieviele Millionenheere gab es überhaupt in der Geschichte?
    welche waren das?
    wieviele millionen Mann waren in den verschiedenen Heeren?

    danke jetzt schon mal an alle, die sich beteiligen
     
  2. tela

    tela Aktives Mitglied

    Hi

    Kann nicht belegen, was ich sage, aber ich habe den Eindruck, dass in der Überlieferung oft die eine oder andere Null an eine große Zahl angehängt wurde, und so viele Millionenheere zustande gekommen sind.
    Zahlen darf man oft nicht als absolut nehmen. Millionenangaben sind meiner Meinung nach vor allem Ausdruck für eines: Ein richtig großes, unüberschaubares Heer.
     
  3. thinktank

    thinktank Neues Mitglied

    millionenheere gibt es wohl erst seit der einführung der allg. wehrpflicht der großmächte im 19. jhd. ich glaub im römischen reich gab es auch ne zeit wo das stehende heer um die 900.000 mann umfasste.
     
  4. Zitronenlord

    Zitronenlord Neues Mitglied

    daraios heer soll glaube ich auch eine million mann gefasst haben wie er es genau gezählt haben soll weiß ich allerdings nicht genau das müsste ich nochmal nachlesen
     
  5. ning

    ning Gesperrt

    ... verteilt rund um den ganzen Mittelmeerraum. Massiert (er Mord im großen Stil) an einem Kriegsschauplatz ab hier (schreibt Wikipedia):

    Das Frankreich der großen Französischen Revolution war der erste europäische Staat, der seine Armee mit der Levée en masse fast ausschließlich aufgrund einer allgemeinen Wehrpflicht organisierte. (Daneben gab es noch Freiwillige.)


    Preußen kopierte dieses Vorbild und führte im Zuge der preußischen Reformen auch die allgemeine Wehrpflicht ein. Damit war eine grundsätzliche Aufwertung des Soldatenstandes verbunden, galten Soldaten bisher doch als gesellschaftlich deklassiert - jetzt, wo auch Bürgersöhne zur Armee eingezogen wurden, galt Militärdienst als Ehrendienst. Entehrende Körperstrafen wurden folgerichtig abgeschafft.
     
  6. hyokkose

    hyokkose Gast

    Ich möchte darauf hinweisen, daß in China bereits im Altertum auf Basis der allgemeinen Wehrpflicht gewaltige stehende Heere aufgestellt wurden.

    Ein Rekordaufgebot für einen einzelnen Krieg stellte der von Kaiser Sui Yangdi persönlich kommandierte Feldzug gegen Koguryó ("Goguryeo") 612 dar:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Goguryeo-Sui_Wars
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2006
  7. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Selbst mit Tross und Pferden kam man bestimmmt nicht auf eine Million. Auch das persische Reich kann nicht soviele ARbeitskräfte entbehren. Außerdem kann Griechenland soviele Menschen gar nicht ernähren.
    Man korrigiert Herodots Zahl von 1,7 Mio (ohne Tross) daher auf maximal 90.000 nach unten.
     
  8. Taiger11

    Taiger11 Gast

    Bei Wikipedia steht drin, dass die Armee der Union um 1865, also nach ende des Krieges mehr als 1.000.000 Mann gehabt hat. Passt geschichtlich jezt nicht so ist aber passt ins Thema.

    ;)
     
  9. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    du sprichst von einem Heer mit mehr als einer Million Soldaten. Daran ist doch nichts Themenfremdes.
     
  10. Wulfenkrieger

    Wulfenkrieger Neues Mitglied

    hatte die sowjetische armee im 2.WK beim gegenagriff auf Deutschland nicht ziemlich genau 1mio mann??:fs:
     
  11. TheQuest

    TheQuest Gast

    @Wulfenkrieger
    Ja, du hast recht.:yes: Diese Gegenoffensive bestand aus sieben sowjetischen Armeen:

    "Am 10. Januar 1943 griffen sieben sowjetische Armeen mit 1.000.000 Soldaten in einer groß angelegten Gegenoffensive die deutschen Truppen im Kessel von Stalingrad an." -wikipedia-

    MfG TheQuest
     
  12. Wulfenkrieger

    Wulfenkrieger Neues Mitglied

    yieha! :yes:
    sorry für den spam...
     
  13. v.dem Knesebeck

    v.dem Knesebeck Neues Mitglied

    Bei Operation Barbarossa benutzte Hitler ca. 3,2 Mil. Soldaten.
     
  14. Freund07

    Freund07 Mitglied

    Also die Alliierten im Kampfe gegen Napoleon hatten in den Jahren 1813/14 zusammen über eine million Soldaten.
    Allerdinge waren diese Soldaten in meheren Armeen konzentriert und nicht nur auf dem europäischen Kriegsschauplatz eingesetzt.
     
  15. Festus621

    Festus621 Neues Mitglied

    Erstmalig aufeinandergeprallt sind Millionenheere im 1. Weltkrieg 1914 an der Westfront. Beide Seiten hatten über eine Million Soldaten im Einsatz, nicht mitgerechnet die Reserven.
     
  16. 22eDemiBrigade

    22eDemiBrigade Neues Mitglied

    Es sei zu erwähnen, dass die Rote Armee nicht nur in Stalingrad zur Gegenoffensive überging und ich glaube gehört zu haben, dass es bei Stalingrad allein 3 Mio. Russen gewesen sein sollen (kann mich aber irren...) und dazu kommen dann noch der ganze rest am nördlichereren teil der Ostfront... .

    Aber was anderes, ich glaube, dass (v.A. zu entfernteren Zeiten der Geschichte) die Truppenstärken oft stark verfälscht wurden, um z.B.den Gegner zu beeindrucken... .
    So zählte die Grand Armée beim Einmarsch in Russland 1812 angeblich 650.000 Mann, wobei Napoleon sämtliche in Preußen und Polen befindliche Besatzungstruppen, sowie Garnisonen und Versorgungtruppen mitzählte... .
    Die Zahl der wirklich angreifenden Soldaten belief sich meines Wissens auf ca.450-500.000, wenn nicht noch weniger... .
    Und die Zahl nahm bei Vormarsch stetig ab, was durch Epidemien und weitere benötigte Garnisonsbesatzungen bedingt war... .
     
  17. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Zu dem was 22e demi-brigade anmerkte noch ein paar Erläuterungen meinerseits. Tatsächlich umfasste die GrandeArmée insgesamt ungefähr 600.000 Mann und der Russlandfeldzug darf daher als eines der größten militärischen Unternehmungen bis zu diesem Zeitpunkt gewertet werden. Allerdings schließt diese Zahl zum einen auch die Truppen ein, welche nach dem ersten Einmarsch über die russische Grenze noch hinzustießen und die Verluste ausgleichen sollten, zum anderen ist das Bild einer langen Kolonne von 600.000 Mann durch Russland auch recht verfälscht, weil bspw. südlich der Hauptarmee unter Napoléon noch eine große österreichische Armee unter Schwarzenberg opperierte (die allerding auffällig wenig vorrückte), während nördlich Marschall Jacques MacDonald mit dem 11. Korps gegen die Russen tatsächlich kämpfte (sein Korps umfasste u.a. 2 preußische Divisionen, wobei auch der berühmt gewordene General Yorck diente).
     

Diese Seite empfehlen