Miniaturporträts in Medaillons

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Gast, 20. Dezember 2004.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo!

    Mich interessiert die Frage, ob es im siebzehnten Jahrhundert bereits Medaillons gab, in denen sich Minaturporträts befanden. Wenn ja, konnte sich dann nur der Adel und das Patriziat so etwas leisten (immerhin hätte man eigens einen Maler engagieren müssen) oder war es möglich, dass auch ein Handwerker einem Menschen, der ihm am Herzen lag, so etwas zum Geschenk machen konnte?

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Danke!
     
  2. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied


    ... Meinst Du ausschließlich gemalte Portraitmedaillons ?
    oder überhaupt die möglichst ältesten Portrait Medaillons.
    Medaillons wurden ja aus den verschiedensten Materialien hergestellt.
    Zur Anregung ein Portrait-Medaillon aus dem 4. Jahrh. v.Chr.

    http://classes.bnf.fr/portrait/grande/aj22.htm

    Etwas Allgemeines :

    http://www.kunstmedaillen.net/medaille.htm
     
  3. Gast

    Gast Gast

    Medaillons und Porträts

    Danke schonmal für die Links.

    Es geht mir speziell um die erste Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts, und ob es sich zu dieser Zeit eine Person des Bürgertums überhaupt leisten konnte, einen Maler zu engagieren, um ein solches Porträt in einem Medaillon anfertigen zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen