Mittelalter – Ganze Dörfer verspielt?

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Gast, 6. April 2005.

  1. Gast

    Gast Gast

    Liebe Forums-Gemeinde,

    wer kann mir weiterhelfen?

    Im ersten Drittel des 14 Jahrhundert ist mein Heimatdörfchen Rurdorf an der Rur Sitz eines Herrengeschlechtes gewesen. 1396 gehört es zur Herrschaft des etwa 16 km entfernten Herzogenrath und damit zum Herzogtum Limburg (heute Belgien). Eine Quelle, die leider nicht weiter zu erschließen ist, behauptet, mein Heimatdorf habe damals wohl beim Würfelspiel der Herren den Besitzer gewechselt.

    Meine Fragen:
    Sind im Mittelalter Fälle bekannt, bei denen nicht nur ein Hof, sondern ein ganzes Dörfchen beim Spielen in andere Hände gekommen sind?
    Wo kann ich über solche Praktiken (ein Dorf verspielen) etwas nachlesen?

    Ich danke Euch schon jetzt für jegliche Hinweise!
     

Diese Seite empfehlen