Nordamerikanische Indianerkriege - eine Gruppe Lakota verschwindet aus Pine Ridge

Dieses Thema im Forum "USA | Kanada" wurde erstellt von Vivian_Vaught, 28. August 2022.

  1. Vivian_Vaught

    Vivian_Vaught Neues Mitglied

    Hallo, liebe Mitglieder!
    Ich bin neu in diesem Forum ... und sehr neugierig!
    Denn ich bin Autorin (SF, Mittelalter und nun haben mich auch die Indianerkriege gepackt).

    Dabei bin ich auf etwas gestoßen, dass meine Neugierde geweckt hat:
    Nachdem im Jahr 1876/77 nach der Schlacht von Little Big Horn die Lakota in die Reservationen gesperrt wurden, waren die Grenzen des Gebietes der späteren Pine Ridge-Reservation noch "offen".
    Im Winter 1876/77 soll es einer kleiner Gruppe (ca. 100 Menschen: Kinder, Frauen, Alte und ca. 25 Krieger) gelungen sein, von dem ihnen zugewiesenen Lagerplatz zu fliehen und sich auf den Weg nach Kanada zu machen.
    Ihre Flucht soll wohl dokumentiert sein, was aus ihnen wurde, allerdings nicht. Sie verschwanden im Dunkel der Geschichte und niemand weiß, ob sie den Missouri überqueren konnten, vorher getötet wurden und was in Kanada aus ihnen wurde.

    Kennt jemand von Euch Quellen über dieses Ereignis oder hat einen Tipp, wo ich mich "schlau" machen kann?
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Ist das hier gemeint: ca. 700, im Winter 1877/78?
    Bray, Kingsley M. "'We Belong to the North': The Flights of the Northern Indians from the White River Agencies, 1877-1878." Montana; The Magazine of Western History 55.2 (2005)

    Laut Artikel soll es dazu einiges an Archivmaterial geben, bzw. soll die Fluchtbewegung gut dokumentiert sein.
     
  3. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Vielleicht meinen Sie Häuptling -> Gall (1840 – 1894).
    Er war Häuptling der Hunkpapa Indianer
    Hunkpapa – ein Zweig der Lakota in der Stammesgemeinschaft der Sioux.
    Nach der Schlacht am „Littel Bighorn“ floh er ja nach Kanada.

    Und 1889 wurde er zum Richter am „Court of Indian Affairs“ ernannt und trug im selben Jahr maßgeblich zur Ratifizierung des letzten Abkommens mit den Lakota-Indianern bei.
     
  4. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied

    Im Forum war/ist Ingeborg wohl ohne Zweifel die bei weitem kompetenteste Forianerin in allem was Geschichte und Kultur der Indian Nations betrifft.

    Ingeborg war leider lange nicht mehr aktiv. Ingeborg hat in zahlreichen Beiträgen Fachliteratur zum Thema angegeben, oft auch eine Einschätzung zu Qualität, aktuellem Forschungsstand abgegeben.

    Bei älteren Beiträgen von Ingeborg findest du sicher Informationen, die dir weiter helfen.
     
    Shinigami und Pardela_cenicienta gefällt das.

Diese Seite empfehlen