Obsidian

Dieses Thema im Forum "Lateinamerika | Altamerikanische Kulturen" wurde erstellt von Nergal, 27. Februar 2010.

  1. Wsjr

    Wsjr Aktives Mitglied

    Der Energieaufwand ist eigentlich extrem gering verglichen mit Eisenherstellung. Zur Herstellung braucht man Eigenstlich nur das Rohmaterial und einwenig Werkzeug welches ebenfalls aus Rohmaterial gewonnen wird.
    Hat man das benötigte Gestein braucht man eigentlich nix mehr als das Können so etwas herzustellen.
    Wohingegen man beim Eisen für den ganzen Verhüttung und Schmiededurchgang eine ganze Industrie und die nötige Logistik benötigt.

    Eisen, bzw. Stahl besticht einfach durch seine vielfältigere Verwendungsmöglichkeit, sein Wiederverwendbarkeit und seine besseren Eigenschaften im Vergleich zum Feuerstein.
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Nur damit wir uns nicht missverstehen: Mit Energie war nicht die Feuerung gemeint, um das Metall auf Schmelztemperatur zu bringen und später auf Schmiedetemperatur. Mit Energie ist allein der Aufwand der menschlichen Arbeitskraft gemeint, das Finden geeigneter Feuersteinknollen, das Informbringen (vor allem) und der relativ hohe Verschleiß. Nehmen wir eine Pfeilspitze aus Feuerstein: Trifft die auf einen Knochen, einen Stein oder Hartholz, kann sie leicht kaputt sein.
     

Diese Seite empfehlen