Palast von Knossos

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von abi_12, 31. August 2010.

  1. abi_12

    abi_12 Neues Mitglied

    Hallo

    Könnt Ihr mit bitte weiterhelfen. Ich muss herausfinden warum das Palast von Knossos so weltbekannt ist und warum es zu den wundern der Antike gilt.

    danke
     
  2. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Klick!

    Er ist alt, sieht toll aus und ist mit einem bekannten Mythos verbunden. Seine Entdeckung wurde zudem spektakulär inszeniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2010
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Falls Du mit "Wunder der Antike" die Weltwunder meinst: Zu denen gehört er nicht.

    Seinen Bekanntheitsgrad verdankt er wohl vor allem seiner Größe und dass er gleich mit den Mythen um Minos und den Minotaurus in Zusammenhang gebracht wurde, aber auch den höchst fantasievollen Rekonstruktionen der Wandmalereien ("Die Pariserin").
     
  4. abi_12

    abi_12 Neues Mitglied

    danke für eure antworten

    Dieses Mythos ist ya eine Sage und damit hat es laut unserem Lehrer nicht zutun.
    Habt ihr vllt keine anderen idden oder vorstellungen.

    Danke
     
  5. Melchior

    Melchior Neues Mitglied

    @abi_12

    Meine Mitdiskutanten habe Dich entsprechend verlinkt und ihre Meinung geäußert. Wenn Dein Lehrer nicht auf einen mythischen Gehalt oder architekturgeschichtlichen Inhalt mit seiner Frage abstellt. Sei bitte so freundlich, wenn wir Dir helfen sollen, schreib einfach Stichworte auf, die Dein Lehrer im Zusammenhang mit der Aufgabe verwandte. Vllt. kommen wir dann der Sache auf die "Spur".

    M.
     
  6. abi_12

    abi_12 Neues Mitglied

    Ich bin sehr dankbar für jede Antwort. Ich meine halt nicht dass eure antworten falsch sind, bloß einer meiner Mitschüler hat den Grund genannt wegen den Minotaurus oder dem Mythos, da meinte unser Lehrer, dass es einen anderen wichtigen Grund gibt. Mehr weiss ich leider nicht.

    danke euch
     
  7. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Dann würde ich dir mal empfehlen, in diese Links reinzuschauen.

    Knossos ? Wikipedia

    Knossos - der Palast der Minoer

    Minoische Kultur ? Wikipedia

    Als Wunder der Antike gilt der Palast übrigens nicht, da er bereits im 13. Jh. v. Chr. zerstört war und schon die antiken Griechen und Römer keine Kenntnis mehr von der minoischen Kultur und ihren Palästen hatten - abgesehen von verschwommenen Sagen über einen legendären König Minos.
     
  8. abi_12

    abi_12 Neues Mitglied

     
  9. Dieter

    Dieter Premiummitglied

     
  10. Plinius d.J.

    Plinius d.J. Neues Mitglied

    Es sind so weit ich weiss die grössten Überreste der minoischen Kultur.
    Wer sich den Palast anschaut wird an den hinterlassenen Fresken und dem fast vollständig erhaltenen Trohnsaal nicht vorbeikommen.
    Ausserdem ist der Palast so verwinkelt, dass sich die Sage mit dem Minotauros ergab.
    Und welcher Hauptsitz einer Einflussreichen Kultur ist nicht bekannt?
     
  11. Plinius d.J.

    Plinius d.J. Neues Mitglied

    Hilft dir das vielleicht weiter?
     
  12. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Die so genannten Paläste des minoischen Kreta hatten eine andere Funktion als die uns vertraute, denn sie waren zu gleicher Zeit Produktionszentrum und Verteilerstelle für handwerkliche Erzeugnisse, kultisches und religiöses Zentrum sowie fürstlicher Wohnsitz. Das ist der Grund dafür, dass die Palastanlagen - besonders die von Knossos - so verschachtelt und verzweigt waren.

    Es gibt dazu einen schönen Thread im Forum, den es zu lesen lohnt:

    http://www.geschichtsforum.de/f27/minos-4157/
     
  13. Plinius d.J.

    Plinius d.J. Neues Mitglied

    Manchmal lohnt sich doch der griff zum Reißeführer:
    Knossos ist der Schlagende Beweis für die Existenz einer hochentwickelten Zivilisation in Europa vor der Klassischen Antike.
    Schrift (Diskusse von Festos), Religion (Stierkult) und Spiele(Stierspringen)
    Das war und ist eine Sensation für Historiker und Touristen.
    ( Wunderschöner Palast, wenn es nicht so heiß währe)
    Aber besonders lohnt sich für Kretareisende ein Blick ins Archäologische Nationalmuseum.
     
  14. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Das haben wir seit langer Zeit auch ohne Reiseführer gewusst. Die minoische Kultur ist in der Tat die erste Hochkultur Europas.

    Ich kenne den Palast, aber lass dich nicht enttäuschen: Es sind nur minimale Reste rekonstruiert und für den Rest der Fragmente und Grundmauern muss man schon sehr viel Fantasie mitbringen. Der Gang ins Nationalmuseum lohnt allerdings wirklich.
     
  15. Plinius d.J.

    Plinius d.J. Neues Mitglied

    Ich weiss, ich war auch schon da, aber die Teile, die Rekonstruiert sind, sind einer Betrachtung wert
     
  16. Water

    Water Neues Mitglied

    Kann mir jemand sagen, warum der Palast so gut erhalten ist? Gut, einiges ist anscheinend rekonstriert, aber die Vasen da in dem Wikilink sind doch echt, nehme ich an? Dafür sehen die verdammt gut aus... dafür dass sie über 3000 Jahre auf dem Buckel haben. Wie kann das sein? War das komplett zugeschüttet oder so?
     
  17. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Du meinst die Pithoi? Nein das sind keine Originale, sondern Repliken, die Originale stehen im archäologischen Museum in Heraklion. So gut wie die Repliken sehen die echten Fundstücke natürlich nicht mehr aus. Ich schau mal, ob ich die zufällig fotografiert habe (ich glaube zwar ja, verspreche jetzt aber mal nichts).
     
  18. Josephine

    Josephine Neues Mitglied


    Kreta ist immer eine Reise wert..................


    Schönen Sonntag :winke:
     
    1 Person gefällt das.
  19. Speedy11

    Speedy11 Neues Mitglied

    Er gilt als besonders weil er ein Labyrinth ist. Er hat mit der Sage vom Minotaurus zu tun und wird auch noch in anderen Sagen erwähnt.
     
  20. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Genau, Speedy11, das sollte auch mal gesagt werden. Es wird allerdings vermutet, dass die Sage vom Labyrinth auf den unglaublich verschachtelten Palast von Knossos zurückgeht. Wegen seiner vielfältigen Funktionen als Produktions-, Verteiler- und Kultzentrum sowie fürstlicher Residenz gab es zahllose verschachtelte Gebäudeteile und Gänge.

    Die Figur des Minotauros könnte entstanden sein, weil die Athener gemäß einer Volkssage jährlich Jungfrauen als Tribut nach Kreta schicken mussten, die dort der Sage nach dem Minotaurus geopfert wurden. Minotauros könnte, so eine Hypothese, identisch mit den Fürsten von Kreta gewesen sein, die den Namen "Minos" als Adelstitel führten - wie gesagt, nur eine Hypothese!
     

Diese Seite empfehlen