Pseudoquerhaus

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Sleeper, 31. Juli 2010.

  1. Sleeper

    Sleeper Neues Mitglied

    Das Zisterzienserkloster Doberan bei Rostock hat ein Pseudoquerhaus.

    Nirgends im Netz kann ich eine Definition dieses Begriffes finden. Weiss hier jemand Bescheid?

    Danke :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2010
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ein Pseudoquerhaus ist eine architektonische Besonderheit, die ein nicht existentes Querhaus vortäuscht. Z.B. durch einen kreuzförmigen Dachstuhl.
     
  3. Sleeper

    Sleeper Neues Mitglied

    So ähnlich dachte ich auch, aber im Grundriss sieht man drei quadratische Joche parallel zu den Seitenschiffen nach Norden und Süden abgehen.

    Das Bild allerdings von Osten vermittelt einen ganz anderen Eindruck, da wirken die Querhausarme weitaus raumgreifender.

    Irgendwie kriege ich das nicht deckungsgleich.
     
  4. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Da muss ich mal fragen: Wo hast Du das her? Die Doberaner Klosterkirche hat ein "echtes" Querhaus!!!
     
  5. Sleeper

    Sleeper Neues Mitglied

    Ich lese das in "Architektur der Gotik in den deutschen Landen" (Pablo De La Riestra), erschienen in "Gotik" von Rolf Toman (Herausgeber) - 2004 erschienen.

    Ich zitiere: "Allerdings handelt es sich hier um eine Anlage mit Pseudoquerhaus .... die Querhausarme, die nicht dem Kult dienen, werden überraschenderweise negiert, indem sie durch eine doppelte Arkade vom Hauptschiff getrennt sind..."
    (Seite 196).

    Auf dem Bild von Osten sieht man aber hinter dem Chor mit seinen Radialkapellen ein Querhaus, das mit dem Kapellenkranz bündig ist.
     
  6. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Da hat sich Pablo De La Riestra wohl vertan. Die Klosterkirche von Doberan ist eine dreischiffige Basilika mit Querhaus und Kapellenkranz.
    Das kann man auch hier nachlesen: Doberaner Münster ? Wikipedia
    Ich habe das aber auch aus dem Bildband "Das Kloster Doberan" Fründt, Helms; Union Verlag Berlin
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2010
  7. Sleeper

    Sleeper Neues Mitglied

    @El Quijote: Genau, so muss es sich verhalten, alle Hinweise deuten darauf hin, dass der Dachstuhl optisch ein Querhaus andeutet, aber kein einziges Joch über das Längshaus hinausgeht.

    @Rurik: Ich denke auch, dass mich das auf den Holzweg gebracht hat, denn auch meines Wissens nach sehe ich hier ein echtes Querhaus.

    Dank euch beiden für die Antworten und wenn ich mal wieder über so einen Begriff stolpere, weiss ich jetzt, wo ich Hilfe finde. :yes:
     

Diese Seite empfehlen