Reformen von Perikles

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Ahnungslose, 17. November 2013.

  1. Ahnungslose

    Ahnungslose Neues Mitglied

    Wir haben uns im Unterricht nur die Verfassung von Kleisthenes angeschaut(ein Schema bekommen), aber was hat denn Perikles so bedeutsames gemacht?
    Nur das Scherbengericht und die Diäten eingeführt?
    Oder an der Verfassung noch etwas geändert?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)
     
  2. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Bei vielen der "Reformen" im antiken Griechenland ist der Urheber nicht klarzumachen und (nicht nur für mich) oftmals diskutabel. Was da unter Solon und Kleisthenes zusammengefasst wird wurde denselben oft in der Antike bereits zugeschrieben, was nicht zwingend heißt, dass die Diversen Änderungen auch einem Urheber oder einem kurzen Zeitfenster zuzuschreiben wären.

    Ebenso verhält es sich mit Perikles dem in meinen Augen viel zu viel zugeschrieben wird obwohl davon wenig zu beweisen ist. (Alleine die Menge an Strategenämtern die er laut einigen Historikern inne hatte ist den Quellen nicht zu entnehmen; Ich erinnere mich hier gerne an die Phrase von Kagan "wenn nicht Perikles, wer dann?)

    Bevor ich nun auch noch anfange über den Terminus "Verfassung" zu reden, such doch mal nach dem perikleischen Bürgerrechtsgesetz 451/50 (wenn es denn primär von ihm angestoßen wurde (oder)/ bzw. "nur" durchgesetzt. Das könnte im Unterricht durchaus für Diskussionsstoff sorgen.
     

Diese Seite empfehlen