RGA Nutzungshinweise

Dieses Thema im Forum "Geschichtsmedien und Literatur" wurde erstellt von Dietemann, 7. Februar 2010.

  1. Dietemann

    Dietemann Gast

    Gibt es irgendwo eine Beschreibung, wie man das Reallexikon der germaischen Altertumskunde benutzt?
    Ich habe z.B. festgestellt, dass Münzen nicht nur unter dem eigentlichen Stichwort, sondern auch in vielen anderen Bereichen beschrieben werden. Oder das bei Ermunduren ein Hinweis zum Stichwort Hermunduren kommt, aber dort laut Stichwortverzeichnis der Uni Göttingen zum Stichwort Thüringer weiterverwiesen wird.

    Mir liegen leider die Registerbände nicht vor, diese sind auch nicht online anschaubar (zumindest nicht bei google-books), auch nicht als Beispiel. Schön wäre auch eine pdf zur Stichwortsuche (die ruhig auch etwas kosten darf).

    Es grüßt freundlichst Dietemann
     
  2. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

  3. Dietemann

    Dietemann Gast

    Danke, das ist einer der wenigen Links im Netz der zu der Seite auch funktioniert. Die pdf-Datei nutze ich bereits. Es stellt sich mir die Frage, ob die Registerbände ähnlich einfach sind oder ob diese mehr Stichworte enthalten.

    Es grüßt freundlichst Dieteman
     
  4. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Da ich morgen auf jeden Fall in einer Arch. Bib. kann ich mal nach den Registerbänden schauen.
    Vielleicht hilft diese Info ja schon mal weiter;
    Quelle: Amazon.de

    So wie ich das verstehe dürften die Registerbände das sein was du suchst.


    Gute Nacht
    DerGeist
     
  5. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    In unserer Bib. sind die Registerbände leider nicht vorhanden.
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Danke für den Versuch. Vielleicht findet sich ja noch etwas. Im Moment ist google-books die einzige Quelle, die nach Stichworten durchsucht. Da ist zwar auch viel Zufall dabei, aber immerhin ist es möglich nach einzelnen Begriffen auch in anderen Artikeln zu suchen.

    Ich habe so meine Schwierigkeiten mit dem Werk. Dass die einzelnen Artikel deutlich unterschiedliche Qualität haben, wurde ja schon im Vorwort gesagt, darauf kann man sich einstellen. Für mich derzeit gar nicht nutzbar sind die englischen Teile oder Artikel, ich habe schon bei den deutschen Schwierigkeiten, alle Fachbegriffe zu verstehen, aber dafür sind meine Englischkenntnisse einfach zu schlecht. Jetzt träume ich natürlich davon irgendwo im Netz eine Übersetzung zu finden, bevor ich dies selbst erledigen muss.

    Leider fehlt mir auch noch der 35. Band, der Ergänzungen enthalten soll und von dem ich eine Einschätzung erwarte, inwieweit die früher erschienen Bände überhaupt noch aktuell sind.

    Trotzdem ist es jedesmal wieder spannend einen Band zur Hand zu nehmen, die Fülle des Materials ist schon erstaunlich und die kompakte Aufarbeitung ist als Einstieg schon sehr wertvoll.

    Ich werde mir irgendwann das Abkürzungsverzeichnis noch einmal kopieren, damit man es bei jedem Band zur Hand hat, denn das fehlt sonst. Ich hätte mir auch gewünscht, dass die erklärten Begriffe im Text ausgeschrieben worden wären, denn wenn man mehrere Artiekel hintereinander liest (Esch und Esche) dann unterbricht das den lesefluss deutlich.

    Auch das Artikelverzeichnis des Verlages habe ich kopiert und immer dabei, denn so kann man sich viel Sucharbeit in den Bänden selbst sparen (Hermuduren, Ermuduren, Thüringer).

    Jetzt sollte ich nur noch genug Geld haben, um mir die restlichen Bände leisten zu können :)

    Es grüßt freundlichst Dietemann
     
  7. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Ich benutze die Artikel eigentlich nur für einen ersten und kurzen Überblick, je älter die Artikel desto wahrscheinlicher ist es das sie in Teilen nicht mehr den aktuellen Forschungsstand haben.
    Wertvoll nach wie vor finde ich die Literaturverweise, am Ende jedes Stichwortes.

    Du kaufst dir die teuren Dinger, Respekt :yes: die sind ja mal echt teuer, ist in deiner Nähe keine UniBib wo du vielleicht reinschauen kannst und dir dann ausgewählte Teile kopieren kannst ?

    LG
    DerGeist
     
  8. Gast

    Gast Gast

    , die dann aber auch schon zwanzig oder dreissig Jahre alt sind, oder?

    Keine Angst, neu kann ich mir die Bände nicht leisten. Eine Uni-Bibliothek gibt es schon - aber mein Chef hat etwas dagegen, wenn ich mich längere Zeit dort aufhalte :). Und zum Kopieren wäre es halt nicht schlecht, man wüsste was und wo etwas zu den Stichworten steht.

    Es grüßt freundlichst Dietemann
     
  9. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Jup, das muss man bei einer so langen Reihe aber auch bedenken.
    Außerdem kann man ja auch mit Dyabola weiter nach neuer Literatur suchen........

    Diese Info müßtest du ja in den erwähnten Registerbänden finden.
     
  10. Gast

    Gast Gast

    Dyabola scheint eine Art Datenbank zu sein, die aber wohl vornehmlich großen Instituten zur Verfügung steht und ansonsten kostenpflichtig ist. Schwerpunkt ist, wenn ich das richtig verstanden habe, die Archäologie (das deckt sich mit Deinem Schwerpunkt Latenezeit (Suchfunktion benutzt)).
    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob ich dort etwas zur germanischen Sprache finde und was das Ganze kostet.

    Genau und ich hatte gehofft, und um das überprüfen zu können, wollte ich einmal einen Blick dahinein werfen, was gar nicht so einfach zu sein scheint. Aber kommt Zeit kommt Rat.

    Es grüßt freundlichst Dietemann
     
  11. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Dietemann, möchtest du nicht anmelden? Informationsaustausch und Diskussion würden sich weitaus einfacher gestalten.
     
  12. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Der unten angegebene Link, führt zu den frei verfügbaren Monographien der RGK (Frankfurt), teste das ganze mal aus, man kann sehr fein über Dyabola suchen:yes:.


    Alternatively you could test the...​
    free access to the RGK monographs!​
     
  13. Dietemann

    Dietemann Neues Mitglied

    Die haben wohl gerade Feierabend. Beim Link kommt "Server nicht gefunden" und bei Dyabola "starting dyaserver please retry".
    Na dann probiere ich es morgen noch einmal

    Es grüßt freundlichst Dietemann
     
  14. Dietemann

    Dietemann Neues Mitglied

    Beides auch heute nich verwendbar.
    Gruß Dietemann
     
  15. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Scheint platt zu sein.

    Schade............., Sry.
     

Diese Seite empfehlen