Russisches Zarenreich

Dieses Thema im Forum "Russland | Sowjetunion | Osteuropa" wurde erstellt von JensH, 5. Juli 2020.

  1. JensH

    JensH Neues Mitglied

    Bei Wikipedia habe ich gelesen, dass Zar Peter der Große zum Kaiser gekrönt wurde. Ich dachte der Zarentitel entspricht dem Kaisertitel und das Zarenreich bestand bis zur Russischen Februar-Revolution und der Abdankung Zar Nikolaj II. 1917.
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Bei Wikipedia steht nicht, dass er zu Kaiser gekrönt wurde, sondern dass er seinen Titel änderte:

    Direkt nach dem Friedensschluss mit Schweden änderte Peter seinen offiziellen Titel gemäß der gestiegenen außenpolitischen Bedeutung Russlands von Zar in Kaiser (russisch Император Imperator). Diesen Titel trugen die russischen Herrscher fortan bis 1917.
    Die Frage, die man sich hier stellen kann - aber ich kenne mich mit russischer Geschichte zu wenig aus, um das zu korrigieren - ob diese Formulierung angemessen ist. Zar kommt von Caesar und daher kommt auch unser Wort Kaiser. Das Wort kann aber auf dem Weg ins russische seine Bedeutung verändert haben.

    Als Beispiel für die Bedeutungsveränderung von Worten könnnen wir mal das deutsche Gast und das lateinische hostis nehmen. Das lateinische Wort heißt 'Feind', geht aber auf dieselbe indoeuropäische Wurzel wie Gast zurück. Ursprünglich dürfte es so etwas wie 'Fremder/Auswärtiger' geheißen haben und hat sich dann in zwei verschiedene Richtungen entwickelt.
    Nun ist die Entwicklung damit noch nicht zu Ende, das lateinische hostis wird im Spanischen zu hueste, das ist nicht mehr der 'Feind', sondern das 'Heer'. Man spricht da von semantischer Verschiebung (also Verschiebung der Bedeutung).
    Also hostis zunächst als

    'Feind',

    dann offensichtlich als

    'feindliches Heer'

    und schließlich nur noch als

    'Heer'

    und zwar unabhängig davon, ob das feindliche oder das eigene.

    Zar kommt also von Caesar, bedeutete aber vielleicht im Russischen irgendwann nicht mehr dasselbe und musste daher durch Imperator ersetzt werden.
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Der "Zar" hatte sich im slawischen Raum zu einem eigenständigen hochrangigen Herrschertitel entwickelt. Es stimmt zwar, dass sich der Titel "Zar" von Caesar herleitet, aber das bedeutet nicht, dass der "Zar" automatisch mit dem "Kaiser" gleichgesetzt wurde. (Vgl. z. B. Bulgarien, dessen Monarchen 1908-1946 den Zarentitel führten, aber trotzdem nur als "Könige" galten.) Genau darum aber ging es Peter dem Großen: Er wollte ganz offiziell "Kaiser" im Sinne des lateinischen "imperator" sein. In diesem Sinne war seine Kaiser-Proklamation zu verstehen.
     
    ryadovoy588 gefällt das.
  4. ryadovoy588

    ryadovoy588 Neues Mitglied

    Ich versuche diesen Moment zu erklären.
    Seit 1721, als Peter Der Große sich zum Imperator ernannt hat, trugen alle Herrscher diesen entsprechenden Titel (bis 1917).
    Wir haben im Russichen das Wort "Царь/Zar". Aber nicht nur das Wort soll betrachtet werden, um den Unterschied zu verstehen. Aus der Sicht der russischen Sprache, um ein Zar zu sein, muss man "Царство/Zarenreich" (das Gebiet, wo der Zar thront) haben.

    Und da haben Sie recht. Aber erst seit der Gründung von dem Zarenreich ist der Titel Zar zu dem "eigenständigen hochrangigen Herrschertitel" geworden. Als der erste Zar gilt Iwan IV.


    https://ru.wikipedia.org/wiki/Русское_царство

    Am Ende wurde sich das russische (oder Moskauer) Zarenreich (1547-1721) von Peter I zum Russischen Kaiserreich verwandelt.

    Von nun an wurde den "Zar-Titel" nur als Teil des vollen Titels von russichen Monarchen benutzt.

    http://civil.consultant.ru/reprint/books/169/15.html
    https://ru.wikipedia.org/wiki/Государев_титул

    Das ist die Gesetzessammlung des Russsichen Kaiserreiches (Ausgabe von 1906).

    Глава 6 - Kapitel 6
    (vor-der-Oktoberrevolution-Orthographie) «Божіею поспѣшествующею милостію, Мы, NN, Императоръ и Самодержецъ Всероссійскій, Московскій, Кіевскій, Владимірскій, Новгородскій; Царь Казанскій, Царь Астраханскій, Царь Польскій, Царь Сибирскій, Царь Херсониса Таврическаго, Царь Грузинскій; Государь Псковскій и Великій Князь Смоленскій, Литовскій, Волынскій, Подольскій и Финляндскій; Князь Эстляндскій, Лифляндскій, Курляндскій и Семигальскій, Самогитскій, Бѣлостокскій, Корельскій, Тверскій, Югорскій, Пермскій, Вятскій, Болгарскій и иныхъ; Государь и Великій Князь Новагорода низовскія земли, Черниговскій, Рязанскій, Полотскій, Ростовскій, Ярославскій, Бѣлозерскій, Удорскій, Обдорскій, Кондійскій, Витебскій, Мстиславскій и всея сѣверныя страны Повелитель и Государь Иверскія, Карталинскія и Кабардинскія земли и области Арменскія; Черкасскихъ и Горскихъ князей и иныхъ наслѣдный Государь и Обладатель; Государь Туркестанскій, Наслѣдникъ Норвежскій, Герцогъ Шлезвигъ-Голстинскій, Стормарнскій, Дитмарсенскій и Ольденбургскій и прочая, и прочая, и прочая»

    Das ist der Titel von Nikolaus II. Wie ihr sehen könnt - zuerst steht Императоръ / Imperator und danach Царь (nach dem "Zar" stehen Князь - Fürst und Герцогъ - Herzog ).

    Und man hat zu bemerken, Zar von was Nikolaus II war: z.B.Царь Казанскій oder "Zar von Kasan". Aber das Kasaner Zarenreich wurde 1708 abgeschafft.
    https://ru.wikipedia.org/wiki/Казанское_царство
    Und deswegen wollte man im Titel zeigen, dass es um historische Nachfolge ging. Die Ausnahme ist Königreich Polen/Царство Польское.

    In Gesellschaft wurde das Wort "Царь" auch verwendet. Z.b. von Monarchisten und einfachen Leuten: "Царь-Батюшка" oder wortwörtlich auf Deutsch "Zar-Väterchen", von Bolschewiken (Lenin hat den "Zarismus" kritisiert) etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020

Diese Seite empfehlen