Sabbatjahrchronologie?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von buschhons, 24. Januar 2013.

  1. buschhons

    buschhons Aktives Mitglied

    Guten Abend, hat sich irgendjemand von Euch schon mal mit der jüd. Sabbatjahrchronologie im hellenistisch-römischen Zeitalter auseinandergesetzt?

    Die Juden feierten jedes siebte Jahr (von Herbst zu Herbst) als ein Sabbatjahr, in welchem vor allem die Felder unbebaut blieben. Im Winter wurde der Acker nicht bestellt u. nicht gesät, im Frühling und Sommer wurde dementsprechend nicht geerntet. Soweit sind sich alle einig. Aber in der Frage, welche genauen Jahre unserer Zeitrechnung tatsächlich Sabbatjahre waren, streitet sich die Wissenschaft:
    Die meisten Gelehrten (prägend waren z. B. Benedikt Zuckermann und Emil Schürer) fassen die Jahre 164/163 v. Chr., 136/135 v. Chr., 38/37 v. Chr. und 68/69 n. Chr. als Sabbatjahre auf, natürlich auch jedes dazwischenliegende 7. Jahr. Daneben bestand aber schon immer eine zweite Meinung (in den letzten Jahrzehnten vor allem von Ben Zion Wacholder vertreten): Sabbatjahre seien vielmehr die Jahre 163/162 v. Chr., 135/134 v. Chr., 37/36 v. Chr. und 69/70 n. Chr. gewesen.
    Wenn ich mir die Quellen wie das erste Makkabäerbuch, Iosephos od. rabbin. Schriften anschaue, auf welche die beiden chronologischen Ansätze sich zum großen Teil gründen, dann bin ich mir unschlüssig, welchem Ansatz ich den Vorzug geben soll. Mir fehlt das entscheidende Argument für einen der beiden chronolog. Ansätze gegen den anderen. Die Quellen lassen sich für mich im Moment noch sowohl in die eine als auch in die andere Richtung interpretieren.

    Falls sich mal einer von Euch damit beschäftigt hat und sich bereits für einen der Ansätze entschieden hat, wäre ich ungeheuer froh, wenn er hier mitteilt, welches Argument ihn letztendlich überzeugt hat.

    Liebe Grüße
    buschhons
     

Diese Seite empfehlen