Schillers zwei Schädel

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Imperator, 29. Dezember 2004.

  1. Imperator

    Imperator Premiummitglied

    Weimar - Die Geschichte von Schillers sterblichen Überresten ist bizarr. Sie beginnt mit einer kargen Bestattung zur Mitternachtsstunde vom 11. auf den 12. Mai 1805, als der ''billig gezimmerte Sarg'' durch die leeren Gassen Weimars getragen wurde und auf dem Jakobsfriedhof in die Tiefe eines Sammelgrabes hinabgelassen wurde - und endet mit der seltsamen Verdopplung der Gebeine.
     

Diese Seite empfehlen