Schwarze Pädagogik und Heimerziehung in Ost und West - ein vernachlässigtes Thema?

Dieses Thema im Forum "BRD | DDR" wurde erstellt von El Quijote, 19. Juni 2019.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Angesichts der heutigen Veranstaltung im Landtag von NRW, in dem nicht Politiker sondern ehemalige Zöglinge aus nordrheinwestfälischen Heimen zu Wort kommen sollen, stelle ich die Frage, ob die Schwarze Pädagogik in Kinderheimen kirchlicher wie öffentlicher Trägerschaft in der Bundesrepublik bis in die 70er Jahre und staatlicher Trägerschaft in der DDR ein nach wie vor vernachlässigtes Thema ist, dem sich am ehesten die Opferverbände selbst annehmen, die Historikerzunft aber noch nicht hinreichend?
     
  2. Mephisto

    Mephisto Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen