Seegefecht bei Coronel 1-11-1914

Dieses Thema im Forum "Der Erste Weltkrieg" wurde erstellt von Carlos Fischer, 2. April 2008.

  1. Hallo aus Buenos Aires, Argentinien. Ich bitte als neues Mitglied um Entschuldigung, wenn ich aus Unkenntnis die normale Prozedur bei dieser Anfrage nicht genau verfolge.
    Mein 16 jähriger Sohn Thomas ist z.Zt. im letzten Jahr des Internationalen Baccalaureats in der Deutschen Schule Villa Ballester in Buenos Aires. Für das Fach Geschichte arbeitet er an einem Referat über das Seegefecht von Coronel am 1-11-1914, und braucht dazu Primär und Sekundärquellen. bzw. Pressenachrichten der beteiligten, aber auch neutralen Ländern zu diesem historischen Ereignis.
    Wenn Sie uns bei dieser Suche helfen könnten, wären wir Ihnen sehr, aber sehr dankbar. Meine E-mail ist [vom Moderator gelöscht. EQ]
    Mit freundlichen Grüßen
    Carlos & Thomas Fischer
    Buenos Aires - Argentinien
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
  2. TGDarmstadt

    TGDarmstadt Neues Mitglied

    Hier eine Monographie über das Ereignis:

    Bennet, Geoffrey: Die Seeschlachten von Coronel und Falkland und der Untergang des deutschen Kreuzergeschwaders unter Admiral Spee. München 1980.

    Was Zeitungen angeht, wäre es am sinnvollsten, eine Universitätsbibliothek aufzusuchen. Gut möglich, dass es dort alte Ausgaben bedeutender Tageszeitungen gibt. Am aufschlussreichsten wäre es wohl, wenn ihr Sohn eine britische, eine deutsche und eine neutrale, südamerikanische Tageszeitung vergleichen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2008
  3. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Hallo,

    zunächst ein link im Forum:
    http://www.geschichtsforum.de/f254/...gge-2-hetzjagd-vor-kap-horn-15724/#post248798

    Als deutsche Darstellung ist - wenn über Bibliothek beschaffbar - das Buch "Marinearchiv: Der Krieg zur See 1914-1918, Der Kreuzerkrieg Band 1, zu empfehlen". Er behandelt ausführlich das Gefecht des Kreuzergeschwaders. Das empfohlene Buch von Bennet ist auch gut.
     
  4. Daniel Hebron

    Daniel Hebron Neues Mitglied

    Hallo Carlos,

    habe dieses Buch. Allerdings als Taschenbuchausgabe von 1966. Wenn Du es haben willst, gib mir Deine genaue Anschrift per PN. Kostet nichts. Allerdings weiss ich nicht wielange die Post von Frankreich nach Argentinien braucht.

    Gruss
    Daniel
     

    Anhänge:

  5. Köbis17

    Köbis17 Gast

    Hallo,

    ein guter Link zu dem Thema:

    Kaiserliche Marine

    Ansonsten müsste sich im Internet noch jede Menge Infos finden lassen, vor allem in englischer Sprache....

    Die Seeschlacht bei den Coronel steht auch im Zusammenhang mit der Seeschlacht bei den Falkland-Inseln.

    Suche im Internet nach den deutschen Ostasiengeschwader, oder Nach Schiffsnamen wie SMS Scharnhorst, SMS Gneisenau, SMS Nürnberg, SMS Leipzig sowie weiterführend die SMS Emden und SMS Dresden.
     
  6. Köbis17

    Köbis17 Gast

    Hier noch eine gute Darstellung des Gefechtes:
     

    Anhänge:

    • C0001.JPG
      C0001.JPG
      Dateigröße:
      127 KB
      Aufrufe:
      233
  7. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Ich habe mal ein recht gutes Buch zum Thema gelesen, das aber leider vergriffen ist. Bei amazon steht noch etwas über den Inhalt, weshalb ich mir weitere Worte spare:

    Amazon.de: Vom Auslandsdienst in Mexiko zur Seeschlacht von Coronel: Gerhard Wiechmann: Bücher

    Und hier noch ein paar Links:

    First World War.com - Battles - The Battle of Coronel, 1914

    Die Seeschlacht bei Coronel

    Die Seeschlacht bei Coronel

    Battle of Coronel

    ... y también algo en castellano:

    Batallas de CORONEL y LAS MALVINAS

    Chau,

    Jacobum
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Carlos Fischer hat mir eine PN geschrieben, in der er mich bat, diesen Text zu veröffentlichen:

     
  9. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    andreassolar, Carolus und thanepower gefällt das.
  10. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Da das Bugwappen fehlte, lag die Identifizierung als SMS Scharnhorst (und nicht Schwesterschiff SMS Gneisenau) angeblich am Zählen der Bullaugen.

    Verwertbare Fotos dazu gibt es nicht. Der Versenkungsort der beiden Panzerkreuzer liegt selbst nach den ungenauen englischen Karten (die im Abdruck in das Marinearchiv übernommen worden sind) nur 10 sm auseinander. Anhand des Fundortes lässt sich daher nichts bestimmen.
     
    Carolus gefällt das.
  11. Eastman

    Eastman Mitglied

    Die Schiffe des Ostasiengeschwaders sind bei der Seeschlacht bei den Falklands Dez 1914 versenkt worden.
    Bei den Coronel Nov 1914 wurde u.a. die Scharnhorst nicht versenkt.
     
  12. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das hat auch niemand behauptet.
    Hier ist nur der archäologische Fund der SMS Scharnhorst an einen Uralt-thread zum Ostasiengeschwader angehängt worden.

    Genau genommen wurden auch nicht "die" Schiffe des Ostasiengeschwaders bei den Falklands versenkt, sondern nur einige.
     
  13. Eastman

    Eastman Mitglied

    Naja, ich dacht nur, weil hier alles so Fakten basiert dargelegt wird. Aber stimmt, von den Kampfschiffen des Ostasiengeschwaders konnte die Dresden vor den Falklands entkommen ...
     
  14. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Du scheinst ja ein Problem damit zu haben, dass die Meldung hier angehängt wurde.
    Aus der Lappalie muss man auch keine Grundsatzdiskussion über das "hier alles so Fakten basiert" machen.

    Hast Du einen konstruktiven Vorschlag?
     

Diese Seite empfehlen