Sozialgruppen einer mittelalterlichen Stadt!

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von zora, 13. Januar 2007.

  1. zora

    zora Neues Mitglied

    Kennt jemand die sozialgruppen einer mittelalterlichen Stadt? Sind damit das Patriziat und die Gilden gemeint? Danke für die Hilfe!
     
  2. Pope

    Pope Neues Mitglied

  3. zora

    zora Neues Mitglied

    Danke!

    Danke! Die Links helfen mir sehr!
     
  4. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied


    Falls dir die Infos auf den von Pope genannten Seiten nicht reichen, empfehle ich dir folgende Seite mit umfangreichsten Infos und vielen Links zum Thema "Stadt im Mittelalter", u. a. auch über die Sozialstruktur:
    http://www.wcurrlin.de/pages/5.htm
     
  5. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied

    Ich weiß nicht, ob dieses Buch für dich relevant ist, aber es ist auf jeden Fall hochinteressant und spannend zu lesen. Franz Irrsigler/Arnold Lasotta "Bettler und Gaukler, Dirnen und Henker". Es handelt von Außenseitern und Randgruppen im mittelalerlichen und frühneuzeitlichen Köln und ist auch erschwinglich.
     
  6. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Und für den Fall, daß auch noch die zeitliche Entwicklung der sozialen Schichtung in der Stadt interessant ist, erlaube ich mir, aus Wilhelm Volkert "Adel bis Zunft. Ein Lexikon des Mittelalters" - C.H. Beck, München 1991 zu zitieren...

     

Diese Seite empfehlen