Stein aus China

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von Sümchen, 18. Juli 2004.

  1. Sümchen

    Sümchen Neues Mitglied

    Ich habe in Shanghai einen alten Stein gekauft, ca. 210x56x18 cm groß. Auf dem Stein sind viele Buddha-Figuren und Kriegsszenen gemeißelt, außerdem noch 12 chinesischen Schriftzeichen. Sehr interessant!
    Der Verkäufer konnte mir aber nicht erklären, woher der Stein stammt, was die chinesischen Schriftzeichen bedeuten. Die Zeichen wurden in altchinesischer Stempelschriftart (Zhuan Shu) gemeißelt. Teilweise sind sie nicht leicht zu erkennen. Sie sehen im heutigen Chinesisch so aus:
    日月十元始北
    律七一年光魏
    Ich habe lange im Wörterbuch nachgeschlagen. Jetzt bin ich ziemlich sicher, wie sie alle heißen, bis auf das letzte Zeichen, das ganz links an der 2. Zeile steht.
    Wenn die Reihenfolge richtig ist, habe ich das folgende Ergebnis: “北魏始光元年十一月七日律” (Bei Wei Shi Guang Yuan Nian Shi Yi Yue Qi Ri Lü).
    Ich weiß nur, dass es unter den chinesischen Dynastien „die Nördlichen Dynastien“ (Bei Chao) gab. Und in der Zeit gab es „die Nördlichen Wei“ (Bei Wei). Aber über "Shi Guang Yuan Nian" habe ich keine Ahnung. Stimmt es, dass „Shi Guang“ die Regierungszeit eines bestimmten Kaisers in der „Bei Wei“ Dynastie war? Und was war am 7. 11. besonders? Was könnte das letzte Wort noch heißen und bedeuten?
    Wer kann mir helfen, weiter zu kommen, was für ein Sinn ergibt das Ganze und was bedeutet es im Zusammenhang?

     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast

    Die Reihenfolge ist zweifellos richtig, und Shi Guang Yuan Nian entspricht unserem Jahr 424. (Vgl. http://www.chinaknowledge.de/History/Division/beiwei-rulers.html)

    Das letzte Schriftzeichen hat die Bedeutung "Vorschrift, Regel"; was es in diesem Zusammenhang bedeutet, weiß ich leider nicht.

    Der Rest ist sonnenklar, eine ganz normale Datumsangabe.
     
  3. Sümchen

    Sümchen Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Info !!!

    mit dem Datum das ist klar, aber was ist der Sinn, Bedeutung der Schrift ?
    Ich glaube dass es sich um einen alten Grabstein handelt.
     
    1 Person gefällt das.
  4. hyokkose

    hyokkose Gast

    Die Frage ist, ob die Inschrift vollständig ist. Eine ausführliche Datumsangabe und dann das Zeichen für "Vorschrift" - das macht ja wenig Sinn.

    Auf einem Grabstein müßte zumindest der Namen des Verstorbenen stehen.

    Das Datum könnte auch das Herstellungs- oder Weihedatum (Buddha-Figuren!) bezeichnen.
     
  5. hyokkose

    hyokkose Gast

    Mal eine ganz dumme Frage: Heißt das letzte Zeichen ganz zweifelsfrei und nicht etwa ?





     
  6. Sümchen

    Sümchen Neues Mitglied

    Danke Hyokkose! ​
    Die Inschrift ist schon vollständig. Es gibt leider keine weitere Zeichen auf dem Stein zu sehen. Ich bin nicht sicher, ob die alten Schriftzeichen von mir richtig interpretiert wurden, ob das letzte Wort "Lü" heißt oder was anderes, z.B. "Zuo". Das alte Zeichen heißt meines Erachtens eher unwahrscheinlich "Zuo". Ich würde aber gern an Sie oder auch andere Interessierten per E-Mail einige Bilder des Steins schicken. ​
    Gruß an alle​
    Sümchen
     
    1 Person gefällt das.
  7. Surata

    Surata Neues Mitglied

    Hi

    ich kenn das Zeichen aus dem Japanischen, und da bedeutet es "Gesetz".
    Ist natürlich keine Garantie, dass es im Chinesischen das Gleiche ist.
     
    1 Person gefällt das.
  8. hyokkose

    hyokkose Gast

    Im Klassischen Chinesisch hatte es die folgenden Bedeutungen:

    "Gesetz, Rechtsverordnung, Vorschrift; Reihe; Rangfolge; (einem Vorbild) folgen; die sechs 'männlichen' Stimmtöne der chromatischen Skala, die zwölf Töne derselben überhaupt; strählen (Haar)"
    (Ulrich Unger, Glossar des Klassischen Chinesisch, Wiesbaden 1989)
     

Diese Seite empfehlen