Studien zur Arbeit der KriPo in der SBZ, speziell Brandenburg zw. Mai '45 und '49?

Dieses Thema im Forum "BRD | DDR" wurde erstellt von El Quijote, 26. Mai 2019.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hi,

    kennt ihr Studien zur (politischen Lenkung der) Arbeit der Kriminalpolizei in der Sowjetischen Besatzungszone zwischen Ende des WK II und der Gründung der DDR? Schwerpunkt Brandenburg, dort speziell Raum Eberswalde?

    An welche Archive müsste ich mich wenden, um Akten der Kriminalpolizei 1945 - 1949 in Eberswalde in Augenschein zu nehmen? Gibt es da Sperrfristen?

    Danke für Hinweise

    EQ
     
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Das hilft zwar nicht, aber "Melchior" wäre da sicherlich hilfreich gewesen.
     
  3. ThRo

    ThRo Neues Mitglied

    Hallo EQ,

    mein erster Anlaufpunkt wäre das Kreisarchiv Barnim in Eberswalde. Eine dortige online Suche ergab aber nur einen relevanten Treffer für Kriminalpolizei für dein Interessengebiet allgemein.

    Kreisarchiv Barnim

    Wahrscheinlich wäre eher ein Anruf dort lohnenswert. Entweder weiß man dort wo solche Akten hingekommen sind oder es gibt zumindest einen Hinweis dazu. Denkbar wäre auch das Bundesarchiv.
     
    El Quijote gefällt das.
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Habe mich gestern durch das Kreisarchiv und das Landeshauptarchiv von Brandenburg geklickt. So einen richtigen Bestand von kriminalpolizeilichen Ermitlungsakten finde ich nicht. Immer nur Einzelfälle, die z.T. durchaus interessant zu sein scheinen, aber eben nicht als Quellen für meine Fragestellung dienen.
     

Diese Seite empfehlen